Gemeinderatswahl in Neuried

Familie Zipfel im Gemeinderat

  • Victoria Strachwitz
    vonVictoria Strachwitz
    schließen

Jetzt steht fest, mit wem der wiedergewählte Bürgermeister Harald Zipfel (SPD) Neuried führen wird. Im Gemeinderat wird es künftig familiär zugehen.

Neuried – Unter den 20 Räten sind nicht nur des Bürgermeisters Frau Birgit, sondern auch Leon, der 18-jährige Sohn (beide Bündnis 90/Die Grünen). Die Grünen sind auch Sieger der Wahl. Im Vergleich zu 2014 gewann die Partei drei Sitze dazu, bekam 24,09 Prozent der Stimmen und erhielt fünf Mandate.

Mehr Stimmen bekam nur die CSU mit 30,8 %. Doch diese besetzt nun nicht mehr sieben, sondern sechs Sitze. „Das ist genauso enttäuschend wie die Bürgermeisterwahl“, findet CSU-Bürgermeisterkandidatin Marianne Hellhuber. „Es gibt jetzt wahrscheinlich wenige Möglichkeiten, Dinge durchzusetzen, die ich auf den Weg bringen möchte.“ Daher überlege sie, wie ihre Mitarbeit in der Gemeinde künftig aussehen werde.

Derweil ist Corinna Pflästerer, die die Liste der Grünen anführte, überglücklich. „Wir hatten auf vier Sitze gehofft, jetzt sind es fünf.“

Verloren hat dabei die SPD. Sie hat noch vier Gemeinderäte (-2). Doch Ortsvorsitzende Mechthild von der Mülbe nimmt das gelassen. „Ich würde das nicht so sehen, dass wir stark verloren haben.“ Betrachte man den Bundestrend, „können wir zufrieden sein“, sagt sie. Und 2014 sei das Ergebnis prozentual gesehen ähnlich ausgefallen.

Nicht sehr zufrieden mit seinem Ergebnis ist das Bündnis Zukunft Neuried. „Ich hatte mir fünf Sitze erhofft, jetzt sind es drei geworden“, so Vorsitzender Tobias Kuner. Das sind so viele wie gehabt. Auch die W-BIN hat weiter einen Sitz und stellt mit Bernd Quintenz den dienstältesten Gemeinderat. Die FDP hat ebenfalls weiter ein Mandat und repräsentiert mit Luis Sanktjohanser (20) die Jugend. Diesen Anspruch teilt Leon Zipfel, der sein Mandat der Tatsache zu verdanken hat, dass er hochgehäufelt wurde.  vs

Der neue Gemeinderat

CSU: Marianne Hellhuber, Florian Forster, Michael Zimmermann, Monika Metzger, Paolo Brenner, Gabi Schönwälder

Grüne: Corinna Pflästerer-Haff, Dieter Maier, Birgit Zipfel, Dieter Opatril und Leon Zipfel

SPD: Mechthild von der Mülbe, Andreas Dorn, Rita Petro, Eric Kirschner

FDP: Luis Sanktjohanser.

BZN: Markus Crhak, Robert Hrasky, Tobias Kuner

W-BIN: Bernd Quintenz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare