6000 Euro Schaden

Subaru macht sich selbstständig

Neuried – Ein nicht gegen Wegrollen gesichertes Fahrzeug hat sich am Dienstagabend in Neuried selbstständig gemacht – und einen Schaden in Höhe von 6000 Euro verursacht.

Der Besitzer des Pkw, ein 58-jähriger Münchner, hatte seinen Subaru in der Kiefernstraße abgestellt und vergessen, beim Verlassen des Pkw die Handbremse anzuziehen. Gegen 19.20 Uhr setzte sich das Auto in Bewegung, rollte über die Fahrbahn und prallte auf der anderen Straßenseite gegen einen dort geparkten Mercedes Sprinter. Dabei wurden beide Fahrzeuge beschädigt. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand.

mm

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gemeinde hält an Hettlage-Plan fest
Die Stellungnahmen von Bürgern und Behörden zum Neurieder Hettlage-Areal sind abgearbeitet. Verändern wird sich die Planung trotz zahlreicher Einwendungen kaum.
Gemeinde hält an Hettlage-Plan fest
Parkplätze bald frei von Bauschutt
Der Bauschutt auf der Westseite des Planegger Bahnhofs kommt weg. Mit der Entsorgung wurde inzwischen eine Firma beauftragt.
Parkplätze bald frei von Bauschutt
Zusätzliche Busse für Neurieder Schüler
Die Zustände auf der Schulbus-Linie 936 zwischen Neuried und Gauting waren aus Sicht vieler Eltern untragbar. Jetzt soll sich die Situation entspannen.
Zusätzliche Busse für Neurieder Schüler
Rathäuser bleiben auf Fundsachen sitzen
Ein Gebiss, ein Hörgerät, unzählige Handys, Schlüssel, Brillen und Fahrräder: Die Fundbüros im Würmtal haben im vergangenen Jahr wieder einiges angesammelt – und kaum …
Rathäuser bleiben auf Fundsachen sitzen

Kommentare