+
Auch die drei Erschließugnstürme müssen jetzt dran glauben.

Abriss fast vollendet

Ein letzter Blick auf Hettlage

Jahrelang stand das ehemalige Hettlage-Gebäude in Neuried leer. Nun ist davon fast nichts mehr übrig.

Wochenlang haben sich die Baumaschinen durch das ehemalige Hettlage-Gebäude in Neuried gefressen, haben Stockwerk für Stockwerk abgetragen und den Bauschutt links und rechts zum Abtransport aufgehäuft. Jetzt sind nur noch drei Türme übrig: die Treppenhäuser und Aufzugschächte. Sie durften bis zum Schluss stehen bleiben, falls bei den Abbrucharbeiten am Gebäude doch noch etwas händisch hätte entfernt werden müssen. Außerdem waren sie wichtig für die Statik während der Abbrucharbeiten. Bis Ende kommender Woche sollen auch die Erschließungstürme dem Erdboden gleichgemacht werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kraillingerin überrascht Einbrecher
Eine Frau aus Krailling hat am Samstag erlebt, wovor es vielen Hauseigentümern graut: Sie sah sich Auge in Auge mit einem Einbrecher.
Kraillingerin überrascht Einbrecher
„Die Leute hatten das Theater satt“
Grüner Höhenflug, Fiasko für die SPD, herber Denkzettel für die CSU: Über die turbulente Landtagswahl äußern sich Parteien-Vertreter im Würmtal am Tag danach …
„Die Leute hatten das Theater satt“
Lokalsport im Würmtal
Hier finden Sie einen Überblick über die Artikel zu den Sportereignissen im Würmtal. Der direkte Weg zum Lokalsport:
Lokalsport im Würmtal
Grüne fast auf Augenhöhe mit der CSU
Das Beben der bayerischen Parteienlandschaft hat auch auf die Basis in den Würmtal-Gemeinden durchgeschlagen. Die CSU sackt noch stärker ab als auf Landesebene, die …
Grüne fast auf Augenhöhe mit der CSU

Kommentare