+
Diese vier Köche verderben keinen Brei (v.li.) : Die Illustratoren Antje und Roland Prillwitz und die Autore n Johann Barsy und Gudrun Opladen stellten jetzt ihr neues Kinderkochbuch im Forsthaus Kasten vor. 

Wirt Johann Barsy als Co-Autor

Kinderkochbuch aus dem Forsthaus Kasten

  • schließen

Kinder, aufgepasst: Jetzt wird Kochen gelernt. Johann Barsy, Wirt im Forsthaus Kasten, hat  gemeinsam mit der Kinderbuchautorin Gudrun Opladen ein Kinderkochlernbuch geschaffen.

Neuried – Barsy dachte sich eine witzige, bayerische Abenteuergeschichte für Kinder aus, Opladen brachte sie für ihn in Form: Fünf Freunde wollen ihre Ferien in der Kastelburg verbringen. Allerdings: Hausherr Baron Attila von Griebenbach soll ein übler Grantlhuber sein, die Haushälterin ein Hausdrache, der berühmte Chefkoch der Kastelburg, Maximilian Bamberger, etwas seltsam. Sie wollen schon wieder weg, da kommt es anders als gedacht. Bamberger findet einen Weg, es den Kindern schmackhaft zu machen.

Und Barsy liefert Expertise: Wer das Buch umdreht, findet die in der Geschichte erwähnten Rezepte. Schweinsbraten, Mürbeteig und Gemüsebrühe mit all ihren Einsatzmöglichkeiten sind nur einige Beispiele. Fotos und witzige Illustrationen von Roland und Antje Prillwitz lockern das Buch vergnüglich auf.

„Ein normales Kochbuch braucht die Welt nicht mehr“, ist Barsy überzeugt. Aber er will, dass die Menschen sich vernünftig ernähren. Man müsse bei den Kindern anfangen – auch wenn diese anfangs Hilfe von den Großen benötigen. Schon lange gibt es seinen Gastro Vitalis Verlag. „Ich habe mit dem Gedanken schon früher gespielt, aber da ist mir immer die normale Arbeit dazwischengekommen“, sagt er.

Jetzt stellte Barsy sein Buch jetzt als Maximilian Bamberger kostümiert beim Adventsmarkt im Forsthaus Kasten vor. „Ferien mit Schmaus und Graus – Kastelburg-G’schichten“ von Barsy/Opladen kostet 23,90 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Markus Hinz will Diakon werden
Der Neurieder Markus Hinz will Diakon werden. Der 40-Jährige ist einer von 35 Anwärtern im Bistum München-Freising. Dafür legt er sein Amt als …
Markus Hinz will Diakon werden
Würmtal-Tisch baut Gutschein-System auf
Der Würmtal-Tisch plant einen Neustart. Die Corona-Pandemie hat dafür gesorgt, dass die Einrichtung schließen musste. Bedürftige gibt es jedoch weiterhin.
Würmtal-Tisch baut Gutschein-System auf
Bestattungen in Zeiten von Corona
In Planegg finden keine Urnenbeisetzungen mehr statt. Überall im Würmtal ist stark limitiert, wer an einer Beerdigung teilnehmen darf – alles zum Schutz vor dem Virus. …
Bestattungen in Zeiten von Corona
Trotz Corona im Einsatz an vorderster Front
Im Kampf gegen die Epidemie stehen Mitarbeiter von Bäckereien, Supermärkten und Polizei ganz vorne. Sie sind nicht nur dem Virus ausgeliefert, sondern teils auch dem …
Trotz Corona im Einsatz an vorderster Front

Kommentare