+
Bürgermeisterkandidat und Listenanführer: Oliver Schulze Nahrup und Luis Sanktjohanser. 

Kommunalwahl 2020

Schulze Nahrup kandidiert als Bürgermeister

  • schließen

Neuried hat einen dritten Kandidaten für das Bürgermeisteramt. Oliver Schulze Nahrup tritt für die FDP an. Nicht nur damit wird die Partei in der Gemeinde sichtbar.

Neuried – Mit neuem Schwung beginnen Neurieds FDP-Mitglieder das Jahr. Am Dienstagabend trafen sie sich und beschlossen, einen Ortsverband zu gründen, zur Wahl des Gemeinderates mit einer eigenen Liste anzutreten und einen Kandidaten in das Rennen um das Bürgermeisteramt zu schicken. Oliver Schulze Nahrup, der ab 2008 eine Wahlperiode lang für die FDP und eine weitere für das BZN im Gemeinderat saß – was ihn fast seine Mitgliedschaft in der FDP kostete – will künftig nicht mehr in diesem Gremium tätig sein: Er will jetzt Bürgermeister werden. „Die wenig überzeugenden anderen Kandidaten“, hätten ihn zu einer Kandidatur bewogen, erklärt er. Amtsinhaber Harald Zipfel (SPD) und die Vorsitzende der örtlichen CSU, Marianne Hellhuber, sind nun seine Konkurrenten bei der Wahl am Sonntag, 15. März.

Schulze Nahrup kandidiert nicht mehr für Gemeinderat

Der 49-jährige Verwaltungsleiter im Kirchendienst leitet zwei Pfarrverbände in München und ist dort für Personal, Finanzen und Liegenschaften zuständig. Seine dabei gesammelte Erfahrung will er Neuried zugute kommen lassen. Schulze Nahrup lebt seit 15 Jahren in der Gemeinde. Seiner Frau und den drei Kindern zuliebe beschloss er, seine ehrenamtlichen Aktivitäten zu reduzieren, also nicht mehr für den Gemeinderat zu kandidieren. Aber: „Wenn ich beruflich in der Gemeinde tätig sein darf, dann würde ich es gerne machen.“

Mischung aus Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern

Über die acht FDP-Kandidaten, die sich für den Gemeinderat bewerben, sagt er, „eine schöne Mischung aus Mitgliedern und Nicht-Mitgliedern, aus Jung und aus Alt“. Angeführt wird die Liste vom 20-jährigen Luis Sanktjohanser, der Politikwissenschaften studiert und Mitglied der FDP und JuLis ist. Weiter stehen der Unternehmer Mario Opacak (41) sowie Doris Sanktjohanser (56), Mitarbeiterin der Gemeinde Neuried und Mutter des Spitzenkandidaten, vorne auf der Liste.

Gründung von FDP-Ortsverband in Vorbereitung

Während der Bürgermeisterkandidat nominiert und die Gemeinderatsliste aufgestellt ist, ist die Gründung des Ortsverbands noch nicht in trockenen Tüchern. Aber Schulze Nahrup ist optimistisch: Zur Gründung brauche es fünf Mitglieder. Das fünfte konnte gerade gewonnen werden, der Kreisverband prüfe aktuell dessen Antrag. Laufe es planmäßig, könne noch diesen Monat der Ortsverband gegründet werden.

Die Kandidaten der FDP für den Gemeinderat: 

1-3 Luis Sanktjohanser 4-6 Mario Opacak 7-9 Doris Sanktjohanser (parteifrei) 10-12 Patrick Michl 13-14 Paula Spillner (parteifrei) 15-16 Dr. Thomas Lösler 17-18 Enno Spillner (parteifrei) 19-20 Dr. Ulrich Hange (parteifrei)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eine Ritterburg geht auf Reisen
Der Würmtaler Faschingsumzug ist grundsätzlich startklar. Ein paar Hürden sind allerdings noch zu nehmen, bis er sich an diesem Sonntag in Bewegung setzen kann.
Eine Ritterburg geht auf Reisen
Planegg: Ein Förderverein für zwei Grundschulen
Fast jede Schule im Würmtal hat einen eigenen Förderverein – einen gemeinnützigen Partner also, der finanziell bei der Anschaffung von Schulmaterialien oder …
Planegg: Ein Förderverein für zwei Grundschulen
Bürgerantrag unzulässig
Die geplante Anlage für Betreutes Wohnen in Nachbarschaft des Kraillinger Caritas-Altenheims stößt in Teilen der Bevölkerung weiter auf erbitterten Widerstand. Einen …
Bürgerantrag unzulässig
Eine Brotzeit als Dankeschön
Das ganze Jahr über sind die 36 Mitarbeiter des Planegger Wertstoff- und Bauhofs bei jedem Wetter im Einsatz, egal, ob es Schneeräumen im kalten Winter oder Arbeiten im …
Eine Brotzeit als Dankeschön

Kommentare