1. Startseite
  2. Lokales
  3. Würmtal
  4. Neuried

Grüne nominieren Zipfel (SPD) als Bürgermeister-Kandidaten

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andreas Deny

Kommentare

null
Blumen für den Bürgermeister-Kandidaten: Ervin Varga, Harald Zipfel und Corinna Pflästerer (v.li.) © Grüne

Die Neurieder Grünen haben einen Sozialdemokraten als ihren Bürgermeister-Kandidaten nominiert.

Neuried – Die Neurieder Grünen stehen hinter Bürgermeister Harald Zipfel. Nachdem sie ihn schon bei der Kommunalwahl 2014 unterstützt hatten, gehen sie jetzt noch einen Schritt weiter: Der Ortsverband hat den Sozialdemokraten zum eigenen Kandidaten für die im nächsten Frühjahr anstehende Bürgermeisterwahl nominiert. „Wir wollten mehr tun, als ihn zu unterstützen. Wir wollen mit ihm Wahlkampf machen“, sagt Corinna Pflästerer, Sprecherin der Neurieder Grünen. Zipfel erhielt bei der Abstimmung 14 Stimmen bei einer Enthaltung.

Vor der Wahl hatte 3. Bürgermeister Dieter Meier eine positive Bilanz der vergangenen Jahre gezogen. Ökologisch, wirtschaftlich und sozial sei viel bewegt worden. Zipfel habe den Grünen viele Türen geöffnet, sagte Meier, sodass man wichtige eigene Anliegen habe umsetzen können. Insgesamt habe sich die Klimabilanz in Neuried deutlich verbessert – sowohl was den CO2-Ausstoß angehe als auch zwischenmenschlich.

Zipfel selbst warb bei der Versammlung für die Fortsetzung der konstruktiven Zusammenarbeit von SPD und Grünen. Die Zukunft des „oberen Würmtals“ stehe unter dem Motto „Wende und Veränderung“. Neben dem Neubau der Grundschule stünden wichtige Themen auf der Agenda der nächsten Jahre wie die Gestaltung der Ortsmitte, die Klima- sowie Verkehrswende, der Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs mit ökologisch sinnvoller Technologie, der Radweg nach Gauting sowie die Schaffung günstigen Wohnraums. 

Im Überblick: Kommunalwahl 2020 – Das sind die Parteien und Kandidaten im Landkreis München

Auch interessant

Kommentare