+
Der alte Grundschultrakt darf wegen statischer Mängel nur noch bis Ende 2019 genutzt werden. 

Nach Abriss des alten Grundschultrakts

Musikschule darf Klassenzimmer nutzen

Der Fortbestand der Musikschule Neuried ist auch nach dem Abriss der von ihr derzeit genutzten Räume gesichert. Die Grundschule zeigt sich entgegenkommend.

Neuried – „Es steht noch einiges an Koordinierungsarbeit an“, so das Fazit des Leiters der Musikschule Neuried Christoph Peters. Doch die Arbeitsatmosphäre am Runden Tisch, der sich jetzt mit der Organisation der Musikschule während der Übergangszeit beschäftigte, sei durchweg „konstruktiv und positiv“ gewesen.

Mit Peters am Tisch saßen als weiteres Mitglied des Musikschul-Vorstandes Andreas Porsch, als Vertreter der Grundschule Rektorin Pia Rieger und deren Konrektorin Verena Knoll sowie Neurieds Bürgermeister Harald Zipfel (SPD). Insgesamt bestehe aufseiten der Grundschule eine große Bereitschaft, der Musikschule weitmöglichst entgegenzukommen, während der alte Grundschultrakt abgerissen und durch einen Neubau ersetzt wird. Besonders erfreulich sei, „dass alle an einem Strang ziehen“, sagt Musikschulleiter Peters. Allerdings ist er sich sicher: Es war bestimmt nicht das letzte Treffen zu diesem Thema.

Die ersten Gespräche ergaben, dass die Musikschule nach der Räumung der Räume, in denen sie bisher zu Hause war, Klassenzimmer der Grundschule für den Musikunterricht nutzen kann. Jedoch gibt es Einschränkungen. Denn Hauptnutzer der Grundschule ist nun mal die Grundschule. Und auch sie braucht die Klassenzimmer gelegentlich in den Nachmittag- und Abendstunden: für Lernentwicklungsgespräche, Elternsprechtage, Weihnachtsfeiern oder zur Unterrichtsvor- und -nachbereitung. Ohnehin könne die Grundschule der Musikschule nur deshalb so weit entgegenkommen, da die nächste erste Klasse lediglich dreizügig starten wird und daher Kapazitäten vorhanden seien, erklärt Peters.

Eine weitere Frage war die der Geschäftsstelle. „Wir brauchen ja ein Lehrerzimmer und ein Büro“, erklärt Peters. Auch hierfür wurden erste Lösungsansätze gefunden. Die Grundschule bot der Musikschule ihren Seminar- und Besprechungsraum an. Ob das so möglich ist, steht allerdings noch nicht fest, da auch andere Vereine diese Räumlichkeiten im Mehrzweckhallen-Komplex nutzen. „Da wird noch ein bisschen Abstimmungsarbeit nötig sein“, sagt Peters. Für dem Wegfall des Konzertsaals könne die Musikschule in den Musiksaal ausweichen. Aber auch hier müsse man mit Einschränkungen rechnen: Immer mittwochs beanspruchen ihn etwa die Neurieder Blasmusikanten.

Nach den Sommerferien startet die Musikschule wieder wie gehabt ihren Betrieb. Insgesamt sei die Lage gar nicht so schlimm, versichert Peters. Man habe sogar Kapazitäten, weitere Schüler aufzunehmen. Denn solange der Altbau steht, könne man ihn auch nutzen. Möglich sei das bis Ende 2019. Er gehe aber davon aus, dass früher abgerissen werde und die Musikschule während des kommenden Schuljahres umziehen müsse.

Katja Brenner

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Daheim bei den Hühnern: Wo das Würmtal noch laut gackert
Früher hat es im Würmtal nur so gegackert. Heute sind Hühner rar. 75 Menschen lassen sich davon nicht beirren. Sie halten ihre eigenen Hühner. Und gerade zu Ostern …
Daheim bei den Hühnern: Wo das Würmtal noch laut gackert
Täterin wollte Mädchen auf S-Bahn-Gleis schubsen: Polizei suchte mit Bildern - mit promptem Erfolg
Eine Planeggerin und eine Starnbergerin wurden am Ostbahnhof massiv körperlich bedrängt und verletzt. Die Polizei bat die Bevölkerung um Hilfe - mit Erfolg.
Täterin wollte Mädchen auf S-Bahn-Gleis schubsen: Polizei suchte mit Bildern - mit promptem Erfolg
Wildblumenwiesen heiß begehrt
Die zwei Zehn-Kilo-Säcke sind weg: Das Blumenwiesen-Saatgut, das die Gemeinde Planegg kostenlos an ihre Bürger ausgibt, findet reißenden Absatz. Auch Interessenten aus …
Wildblumenwiesen heiß begehrt
Erste zwei Straßen 2019 frisch saniert
Während viele andere Kommunen gerade ihre Straßenbauarbeiten für dieses Jahr ausschreiben, hat die Gemeinde Gräfelfing am Mittwoch die erste Straßensanierung des …
Erste zwei Straßen 2019 frisch saniert

Kommentare