Schwerer Verkehrsunfall

Opel-Fahrer (86) übersieht rote Ampel

Neuried - Ein 86-jähriger Kraillinger hat am Donnerstag in Neuried eine rote Ampel missachtet und dadurch einen schweren Verkehrsunfall verursacht.

Nach Angaben der Polizei war der Mann gegen 16 Uhr mit seinem Opel die Forstenrieder Straße Richtung München gefahren. Auf Höhe der Einmündung zur Kreisstraße M 4 übersah er wohl, dass die Ampel für ihn Rot zeigte und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Dort kollidierte er mit dem Suzuki eines Gautingers (30), der aus Richtung München kam und bei Grün nach links auf die M 4 abbiegen wollte.

Bei dem Zusammenstoß entstand an beiden Autos wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 6000 Euro. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schlaglöcher nach kaltem Winter
Würmtal – Die frostigen Temperaturen haben die Straßen im Würmtal teils stark beschädigt. Noch haben die Reparaturen nicht überall vollständig begonnen.
Schlaglöcher nach kaltem Winter
Würmtaler mögen Spanien, Griechenland und Kreuzfahrten
Bei Würmtaler Reisebüros und -veranstaltern herrscht zurzeit Hochsaison. Viele Würmtaler buchen im Februar und März ihren Sommerurlaub. Nach den Unruhen sinkt die …
Würmtaler mögen Spanien, Griechenland und Kreuzfahrten
Schlägerei auf der Bahnhofstraße
Schlägerei auf der Bahnhofstraße
Lagerraum für gespendete Möbel gesucht
Der Helferkreis Asyl im Würmtal möchte sich für kommende Herausforderungen wappnen. Dazu zählt, anerkannte Flüchtlinge bei der Einrichtung ihrer Wohnung zu unterstützen, …
Lagerraum für gespendete Möbel gesucht

Kommentare