Schwerer Verkehrsunfall

Opel-Fahrer (86) übersieht rote Ampel

Neuried - Ein 86-jähriger Kraillinger hat am Donnerstag in Neuried eine rote Ampel missachtet und dadurch einen schweren Verkehrsunfall verursacht.

Nach Angaben der Polizei war der Mann gegen 16 Uhr mit seinem Opel die Forstenrieder Straße Richtung München gefahren. Auf Höhe der Einmündung zur Kreisstraße M 4 übersah er wohl, dass die Ampel für ihn Rot zeigte und fuhr in den Kreuzungsbereich ein. Dort kollidierte er mit dem Suzuki eines Gautingers (30), der aus Richtung München kam und bei Grün nach links auf die M 4 abbiegen wollte.

Bei dem Zusammenstoß entstand an beiden Autos wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 6000 Euro. Die Autos mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Koste es, was es wolle
Blitzer an Autobahnen durchzusetzen ist kein leichtes Unterfangen. Diese Erfahrung macht die Gemeinde Gräfelfing derzeit. Nun ist man bei dem teuren Vorhaben einen …
Koste es, was es wolle
Neue Busverbindung nach Pasing
Martinsried bekommt eine direkte Busverbindung zum Pasinger S-Bahnhof. Die Linie 259 soll ab Fahrplanwechsel 2018 verkehren. Die Streckenführung war im Planegger …
Neue Busverbindung nach Pasing
Lebensretter für zwei Wochen
Rene Greiner ist Segler. Üblicherweise zu seinem Vergnügen. Kommende Woche begibt er sich auf See, um Menschenleben zu retten. Er will Flüchtlinge vor der Libyschen …
Lebensretter für zwei Wochen
Ausschuss votiert für 35-Meter-Mast am Neunerberg
Der Gräfelfinger Gemeinderat hält trotz Bedenken und Protesten aus Planegg an seinem Mobilfunkkonzept fest. Er weiß die Naturwissenschaft auf seiner Seite.
Ausschuss votiert für 35-Meter-Mast am Neunerberg

Kommentare