Gas und Bremse verwechselt

Unfall: In geschlossenes Garagentor gerauscht

Krailling - Weil sie Gas und Bremse verwechselte, ist eine Autofahrerin in Krailling in ein geschlossenes Tiefgaragentor gerauscht. Mit erheblichen Folgen.

Eine 83-jährige Kraillingerin hat am späten Montagnachmittag das Gas- und Bremspedal ihres Opels verwechselt – mit bösen Folgen. Die Rentnerin hatte in eine Tiefgarage in der Lohfeldstraße einfahren wollen. Durch ihr Missgeschick rammte sie mit ihrem Wagen frontal das Garagentor. Dieses wurde laut Polizei durch die Kollision ebenso wie der Opel total beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 18 000 Euro geschätzt. Die 83-Jährige und ihre Beifahrerin wurden vorsorglich ins Krankenhaus Starnberg gebracht, um beide im Hinblick auf etwaige Verletzungen zu untersuchen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kupferhaus wird zum Therapiezentrum für Irre
Neun Irre, ein paar handverlesene Nachwuchskünstler und ein äußerst redegewandter Moderator: Das war das Rezept für das Faschingskonzert der Musica Sacra …
Kupferhaus wird zum Therapiezentrum für Irre
Nachbesserung für 193 000 Euro
Der berühmt-berüchtigte Gräfelfinger Kreisverkehr in der Lochhamer Straße soll sicherer werden. Stimmt der Gemeinderat am Dienstagabend, 21. Februar, zu, lässt die …
Nachbesserung für 193 000 Euro
Weniger Wintervögel im Würmtal
Die Zahl der Wintervögel ist stark gesunken – auch im Würmtal. Das hat der Landesbund für Vogelschutz jetzt ermittelt. Am häufigsten zu sehen sind Amseln und Kohlmeisen.
Weniger Wintervögel im Würmtal
Zweiter Gräfelfinger A 96-Anschluss möglich
Das Bundesverkehrsministerium hat einer zweiten Autobahn-Anschlussstelle in Gräfelfing zugestimmt. Jetzt will Bürgermeisterin Uta Wüst den Bau der Umgehungsstraße …
Zweiter Gräfelfinger A 96-Anschluss möglich

Kommentare