Pasinger Straße

VV-Fahrerin (95) verursacht Auffahrunfall mit 18 000 Euro Schaden

Planegg - Durch ihre Unaufmerksamkeit hat eine 95-jährige Golf-Fahrerin am Samstag in Planegg einen Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten und 18 000 Euro Sachschaden verursacht. 

Die 95-jährige Kraillingerin war mit ihrem VW Golf am Samstag gegen 11.30 Uhr auf der Pasinger Straße in Richtung Gräfelfing unterwegs. Da die Fußgängerampel Rotlicht zeigte, mussten vor ihr eine 25-jährige Gautingerin und ein 65-jähriger Transportunternehmer aus Planegg ihre Fahrzeuge abbremsen. Dies bemerkte die Rentnerin zu spät und fuhr mit ihrem VW auf den Peugeot der Gautingerin auf. Deren Pkw wurde wiederum auf den Kleintransporter des Planeggers geschoben.

Durch den Aufprall wurden die Gautingerin und ihre 26-jährige Beifahrerin leicht verletzt und mit Verdacht auf Schleudertrauma zur Beobachtung in die Gräfelfinger Wolfart-Klinik gebracht. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Die Kosten für die Reparaturen beziffert die Polizei auf insgesamt rund 18 000 Euro.

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Vikar unterstützt Geistliche im Pfarrverband
Würmtal  - Seit Jahresbeginn ist ein Priester aus dem Kongo für den Pfarrverband Würmtal tätig.
Neuer Vikar unterstützt Geistliche im Pfarrverband
Klage gegen Spielsalon-Verbot
Planegg - Das Landratsamt München stimmt einem Spielsalon in der Planegger Mathildenstraße nicht zu. Dagegen will sich der potenzielle Betreiber vor Gericht wehren.
Klage gegen Spielsalon-Verbot
„Genug geballert“:Spenden statt Silvesterfeuerwerk
Gräfelfing  - Gräfelfing – „Genug geballert“: Unter diesem Motto haben die Gräfelfinger Gemeinderäte Florian Ernstberger (BVGL) und Marion Appelmann (CSU) einen …
„Genug geballert“:Spenden statt Silvesterfeuerwerk
Brillante Bläser begeistern
Gräfelfing -  Ein Neujahrskonzert in einer Aussegnungshalle? Für das Blechbläserquintett „Schutzblech“ zunächst einmal eine befremdliche Vorstellung, wie Trompeter Hans …
Brillante Bläser begeistern

Kommentare