Auf die Gegenfahrbahn geraten

Autofahrer flüchtet nach Unfall mit 30000 Euro Schaden

Ein flüchtiger Autofahrer hat in der Nacht zu Sonntag einen Unfall mit 30 000 Euro Schaden verursacht

Der bislang Unbekannte war gegen 1.40 Uhr auf der Lohenstraße unterwegs und wollte nach rechts in die Pasinger Straße abbiegen. Dabei geriet er vermutlich aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn teilweise auf die Gegenfahrbahn. Ein ihm dort entgegenkommender 19-jähriger Gräfelfinger musste ausweichen und verlor dabei die Kontrolle über seinen Audi. Er überfuhr ein Straßenschild und prallte frontal gegen einen Baum. Dabei wurde der 19-Jährige leicht verletzt. Der Unfallverursacher flüchtete. 

Am Audi entstand laut Polizei ein Schaden von rund 30 000 Euro. Hinweise auf den flüchtigen Fahrer unter Telefon 89 92 50.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Entscheidung für ein Leben als Augustiner
Aus Felix Katzenberger ist Bruder Philipp geworden, aus Michael Clemens Bruder Michael. Ein Jahr haben sie als Novizen im Augustinerkonvent Maria Eich gelebt. Am …
Entscheidung für ein Leben als Augustiner
Lokalsport im Würmtal
Hier finden Sie einen Überblick über die Artikel zu den Sportereignissen im Würmtal. Der direkte Weg zum Lokalsport:
Lokalsport im Würmtal
Polizei und Gemeinden ziehen Bilanz über nächtliche Ruhestörungen im Würmtal
Sommer für Sommer prallen am Anger in Gräfelfing das Ruhebedürfnis der Anwohner und der Spaß derjenigen aufeinander, die baden, grillen und feiern. Eine erste Bilanz.
Polizei und Gemeinden ziehen Bilanz über nächtliche Ruhestörungen im Würmtal
Ein Kraftakt, der sich gelohnt hat
Nach anderthalb Monaten ist die Ausstellung „Glaube – Liebe – Hoffnung“ nun zu Ende gegangen. Der Kunstkreis Gräfelfing und die Kirchenvertreter blicken auf eine …
Ein Kraftakt, der sich gelohnt hat

Kommentare