Auf die Gegenfahrbahn geraten

Autofahrer flüchtet nach Unfall mit 30000 Euro Schaden

Ein flüchtiger Autofahrer hat in der Nacht zu Sonntag einen Unfall mit 30 000 Euro Schaden verursacht

Der bislang Unbekannte war gegen 1.40 Uhr auf der Lohenstraße unterwegs und wollte nach rechts in die Pasinger Straße abbiegen. Dabei geriet er vermutlich aufgrund der schneebedeckten Fahrbahn teilweise auf die Gegenfahrbahn. Ein ihm dort entgegenkommender 19-jähriger Gräfelfinger musste ausweichen und verlor dabei die Kontrolle über seinen Audi. Er überfuhr ein Straßenschild und prallte frontal gegen einen Baum. Dabei wurde der 19-Jährige leicht verletzt. Der Unfallverursacher flüchtete. 

Am Audi entstand laut Polizei ein Schaden von rund 30 000 Euro. Hinweise auf den flüchtigen Fahrer unter Telefon 89 92 50.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

11 000 Studenten auf Uni-Campus
1510 junge Menschen fangen in diesem Wintersemester ein Studium auf dem LMU-Campus in Martinsried/Großhadern an. Damit gibt es gut 11 000 Studenten auf dem Gelände. Vor …
11 000 Studenten auf Uni-Campus
Freie Bürgergemeinschaft Krailling mit neuer Spitze
Die Freie Bürgergemeinschaft Krailling (FBK) hat sich im Vorfeld der Kommunalwahl 2020 neu aufgestellt. Bei der nicht-öffentlichen Mitgliederversammlung in der …
Freie Bürgergemeinschaft Krailling mit neuer Spitze
Lokalsport im Würmtal
Hier finden Sie einen Überblick über die Artikel zu den Sportereignissen im Würmtal. Der direkte Weg zum Lokalsport:
Lokalsport im Würmtal
Krailling legt Bürgermedaillen-Pause ein
In Krailling wird jetzt gespart. Im Januar wird es keinen Neujahrsempfang geben und eine Bürgermedaille wird auch nicht verliehen.
Krailling legt Bürgermedaillen-Pause ein

Kommentare