1. Startseite
  2. Lokales
  3. Würmtal
  4. Planegg

Brutaler Überfall im Wellenbad Planegg

Erstellt:

Von: Andreas Deny

Kommentare

Blaulicht
Die Polizei sucht nach Zeugen des Überfalls auf den 15-Jährigen. © Friso Gentsch / dpa (Symbolfoto)

Ein 15-jähriger Jugendlicher ist am Montag im Planegger Wellenbad Opfer eines Raubüberfalls geworden. Gegen 18.10 Uhr wurde er von zwei ihm Unbekannten attackiert.

Planegg - Die Täter schlugen mit Fäusten auf ihn ein und entrissen ihm seinen dunkelgrauen Pullover, seine Bauchtasche, Airpods, Bargeld, eine Sparkassenkarte und persönliche Wertgegenstände. Anschließend flüchteten sie aus dem Bad weiter in unbekannte Richtung.

Durch die Schläge erlitt der 15-Jährige aus dem Landkreis München leichte Verletzungen im Gesicht, unter anderem an Ober- und Unterlippe. Von der Beute wurde das MVG-Ticket und der Personalausweis von einer Passantin in Tatortnähe gefunden und zur Planegger Polizeiinspektion gebracht. Sie wurden dem 15-Jährigen wieder ausgehändigt.

Zwei Jugendliche

Die beiden circa 16-jährigen Täter werden wie folgt beschrieben: Einer war etwa 1,65 Meter groß, hatte schwarze, zur Seite gegelte Haare und einen dunklen Teint. Zur Tatzeit trug er ein Adidas-T-Shirt mit gelben Logo auf der Brust und eine dunkelblaue Jeans. Der zweite Täter war circa 1,80 Meter groß und hatte blonde Haare. Er war mit einer hellgrauen Jogginghose und weißem T-Shirt bekleidet.

Das Planegger Wellenbad ist eine öffentliche Badestelle im Eigentum der Gemeinde. Sie kostet weder Eintritt, noch gibt es Personal.

Auch interessant

Kommentare