Paukenschlag: Cornelia David verlässt die SPD in Planegg und schließt sich den Freien Wählern Dynamischen an.
+
Paukenschlag: Cornelia David verlässt die SPD in Planegg und schließt sich den Freien Wählern Dynamischen an.

Gemeinderat

Cornelia David kehrt der SPD den Rücken

  • Andreas Deny
    vonAndreas Deny
    schließen

Es ist ein politischer Paukenschlag: Cornelia David verlässt die Planegger SPD-Fraktion und schließt sich den Freien Wählern Dynamischen an. Für diese will sie bei der Kommunalwahl 2020 als Bürgermeister-Kandidatin antreten.

Planegg – „Irgendwann muss man richtig die Reißleine ziehen.“ Cornelia David kann die parteipolitischen Ziele der SPD nicht mehr vertreten. Man habe sich über die Jahre hinweg auseinandergelebt, sagt die Planegger Gemeinderätin, die seit fünf Jahren als Parteifreie der SPD-Fraktion angehört. Diese hat David am Montag darüber informiert, dass sie zur Wählervereinigung Freie Wähler Dynamische (FWD) wechseln werde.

Kontakte zwischen David und den FWD bestehen schon länger. Nachdem sie von Florian Zeller, Vorsitzender der Wählervereinigung, im Februar angesprochen worden war, kam es in den folgenden Wochen zu einem intensiven Austausch mit den FWD-Gemeinderäten Peter Heizer und Max Gum-Bauer. Dies gipfelte darin, David auch als Bürgermeister-Kandidatin vorzuschlagen.

David will als Bürgermeister-Kandidatin antreten

Wie die FWD in einer Presseerklärung mitteilen, habe sich Cornelia David am vergangenen Donnerstag dem Vorstand und einigen Mitgliedern vorgestellt und sei „mit überwältigendem Applaus“ darin bestätigt worden, als Bürgermeister-Kandidatin bei der Kommunalwahl anzutreten. „Die inhaltlichen Übereinstimmungen sind sehr groß, und als Persönlichkeit passt sie perfekt zu uns“, so Achim Loecher, 2. Vorsitzender der FWD. Die offizielle Nominierungsversammlung findet erst im Herbst statt. Das Wahlprogramm der FWD werde man aber bereits in Kürze vorstellen, kündigt Zeller an.

Engagement bei der DJK Würmtal

Cornelia David ist gebürtige Landshuterin und lebt seit 1987 in der Gemeinde Planegg. Dort ist sie seit 1993 auch als niedergelassene praktische Ärztin tätig. Die 58-Jährige ist verheiratet und hat drei erwachsene Söhne. David ist seit 2014 Mitglied des Planegger Gemeinderats. Seit 20 Jahren engagiert sie sich für die DJK Würmtal, unter anderem als Leiterin der Turnabteilung. Dort hat sie auch eine Gruppe für Kinder mit besonderem Förderbedarf aufgebaut. Seit vier Jahren amtiert David als Vizepräsidentin der DJK. Für ihr langjähriges Engagement hat sie der Landkreis München mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet. David ist seit 1996 auch Mitglied der Musica Sacra Planegg. Als ihre Hobbys nennt sie neben Singen das Radfahren, Bergwandern, Skilaufen, Lesen und Kulturreisen durch Europa.

Sie sei von vielen Leuten angesprochen worden, warum man sie bei der SPD nicht als Bürgermeister-Kandidatin aufgestellt habe, sagte David im Gespräch mit dem Münchner Merkur. Als Bewerberin hätte sie jedoch SPD-Mitglied sein müssen. Bekanntlich haben die Sozialdemokraten bereits Ende Januar Christine Berchtold als Kandidatin für die Bürgermeisterwahl nominiert.

Am morgigen Donnerstag, 25. Juli, will Cornelia David ihren Fraktionswechsel in der Sitzung des Gemeinderats offiziell bekannt geben (Beginn 19.15 Uhr) – und auf die andere Seite des Ratstisches wechseln.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare