+
Nach optimistischen Schätzungen kann in fünf Jahren die U-Bahn von Großhadern aus nach Martinsried fahren.

U-Bahn-Verlängerung nach Martinsried

Projektmanagementgesellschaft gegründet

  • schließen

Die Projektmanagementgesellschaft (PMG) für die Verlängerung der U-Bahn nach Martinsried ist gegründet. Vertreter des Freistaats, des Landkreises und der Gemeinde Planegg trafen sich Ende November beim Notar.

Planegg - Die PMG übernimmt für die Gemeinde, die Bauherr ist, die komplette Verwirklichung des Projekts, von der Entwurfsplanung bis zur Schlussabrechnung. Als Geschäftsführer wurde ein Jurist aus der Finanzverwaltung des Freistaats bestellt. Das Land Bayern hatte sich die Besetzung des Postens durch eigenes Personal ausbedungen. Der Geschäftsführer muss sich nun Räumlichkeiten suchen. „Ideal wäre ein Büro in Baustellennähe“, sagt Stefan Schaudig, Geschäftsführer der Gemeinde Planegg. 

In der kommenden Woche treffen sich Vertreter aller Projektbeteiligten in der Obersten Baubehörde, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Die Gemeinde wird dabei von Bürgermeister Heinrich Hofmann, Geschäftsführer Schaudig und Kämmerer Peter Vogel vertreten. Nächster Schritt dürfte die europaweite Ausschreibung des Projektsteuerer-Postens sein. Planeggs Gemeinderat hatte Ende Oktober in einer Grundsatzentscheidung Vertragswerk und U-Bahn-Bau zugestimmt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neuer Versuch am Gordischen Knoten
Der Verkehrsknotenpunkt Pasinger/Lochhamer Straße/Kleinhaderner Weg in Gräfelfing ist ein Gordischer Knoten, an dem schon viele Experten gescheitert sind. Am Dienstag …
Neuer Versuch am Gordischen Knoten
Würmtaler Feuerwehren helfen in Katastrophengebieten
Die Lage im Würmtal entspannt sich allmählich. Die Feuerwehren haben aufgrund des Schneewinters trotzdem alle Hände voll zu tun. Sie helfen in den Katastrophengebieten.
Würmtaler Feuerwehren helfen in Katastrophengebieten
Ersatz für die Methusalembäume
In der nächsten Woche wird der Parkplatz bei Maria Eich für Besucher gesperrt sein. Das hat einen besonderen Grund: Der Forstbetrieb München der Bayerischen …
Ersatz für die Methusalembäume
Fundstücke warten auf Abholer
Vermisst jemand seinen Ehering? Zahlreiche Fundsachen liegen in den Rathäusern im Würmtal. Doch wo sind die Eigentümer?
Fundstücke warten auf Abholer

Kommentare