+
Proppenvoll war die Bahnhofstraße in Planegg am Sonntag.

Hunderte Besucher

Großer Andrang bei Frühjahrsdult

Der Marktsonntag in Planegg wurde zum Erfolg. Hunderte Menschen trotzten dem teils ungemütlichen Wetter und flanierten über die Bahnhofstraße.

Planegg - Glück gehabt. Nachdem es am Morgen noch kurz geregnet hatte, schaute am Sonntagnachmittag sogar die Sonne hervor – und lockte Hunderte Besucher auf die Planegger Frühlingsdult in der Bahnhofstraße.

Entspannt flanierten diese entlang der mehr als 30 Stände fahrender Händler, genossen kulinarische Leckereien wie Steckerlfisch, besuchten Vorführungen der Dance Academy oder einen der zahlreichen Musikerauftritte und Standkonzerte. Natürlich konnte man auch einkaufen, viele Geschäfte hatten am Sonntag bis 17 Uhr geöffnet.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auto auf M 4 von Baum begraben
Der Sturm, der am Freitagabend über das Würmtal fegte, hielt die Feuerwehren auf Trab. Keller liefen voll, und auf der Kreisstraße M 4 stürzte ein Baum auf ein Auto.
Auto auf M 4 von Baum begraben
Planegg leistet sich weiter Eiswunder
Die Kunsteisfläche, die Winter für Winter am Feodor-Lynen-Gymnasium installiert wird, hat Planegg in der vergangenen Saison knapp 142 000 Euro gekostet. Diesen Luxus …
Planegg leistet sich weiter Eiswunder
Für immer Augustiner
Bruder Christian hat sich entschieden – für das Leben in der Gemeinschaft der Augustiner. Der 37-jährige Doktor der katholischen Theologie legt am Samstag die feierliche …
Für immer Augustiner
Wirte wütend: „Die reinste Schikane“
Er zählt zu den bayerischen Traditionsgerichten und ist fester Bestandteil jeder Brotzeit: der Obazde. Eine neue Verordnung der EU könnte das ändern. Wer die …
Wirte wütend: „Die reinste Schikane“

Kommentare