Gewalttätiges Duo

S6-Türen wurden verriegelt - dann schlugen Betrunkene auf die Kontrolleure ein

Zwei offensichtlich betrunkene Männer wurden in der Nacht auf Dienstag in der S6 zwischen Planegg und Lochham gewalttätig.

Lochham - Wie die Polizei berichtet, wurden die zwei Männer zunächst kontrolliert und hatten dabei auch einen Fahrschein vorzuweisen. Im Anschluss wurde das Duo ermahnt, nicht so laut zu sein. Das quittierten die Beiden mit rassistischen Beleidigungen gegenüber den Kontrolleuren.

Nachdem der Triebfahrzeugführer informiert worden war, hielt er die S-Bahn am Haltepunkt Lochham an und verriegelte, bis zum Eintreffen der alarmierten Bundespolizei, die Türen. Während des Wartens schlug einer der Nigerianer einem Kontrolleur ins Gesicht, der andere einem weiteren gegen die Brust.

Die beiden offensichtlich alkoholisierten Schläger wurden von Bundespolizisten zur Klärung des Sachverhalts vernommen und anschließend wieder auf freien Fuß entlassen, so die Polizei. Durch den Vorfall kam es zu betrieblichen Behinderungen im S-Bahnverkehr der S6.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Urinprobe mit Apfelsaft gefälscht
Ein 23-jähriger Autofahrer hat mit einer allzu durchsichtigen Masche versucht, seinen Drogentest zu verfälschen. Die Planegger Polizisten ließen sich allerdings nicht …
Urinprobe mit Apfelsaft gefälscht
Neurieder Pfarrei verleiht Nikolaus-Medaille heuer acht Mal
Seit 50 Jahren gibt es in Bayern Pfarrgemeinderäte. Die Neurieder Pfarrei St. Nikolaus hat dies zum Anlass genommen, ihre Nikolaus-Medaillen in diesem Jahr an ehemaligen …
Neurieder Pfarrei verleiht Nikolaus-Medaille heuer acht Mal
Würmtaler kämpfen für politische Gefangene
Die Würmtaler Amnesty-Gruppe kümmert sich um das Schicksal politischer Gefangener in Weißrussland und auf der Krim. Die Ehrenamtlichen schreiben Briefe an die Häftlinge, …
Würmtaler kämpfen für politische Gefangene
Lokalsport im Würmtal
Hier finden Sie einen Überblick über die Artikel zu den Sportereignissen im Würmtal. Der direkte Weg zum Lokalsport:
Lokalsport im Würmtal

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion