+
Frohen Mutes: Cornelia David (vorne Mitte) wurde einstimmig zur Bürgermeisterkandidatin der Freien Wähler Dyn amischen gewählt. Ihr Sohn Christian David (3.v.l.) unterstützt sie nach Kräften und kandidiert auf Platz zwölf der FWD-Liste. Bereit, ein weiteres Mal Verantwortung zu übernehmen, sind die langjährigen Gemeinderäte Max Gum-Bauer (r.) und Peter Heizer (2.v.r.). Peter Heizer, der auch 2. Bürgermeister ist, möchte auf Platz 20 der Liste allerdings Jüngeren, wie etwa dem FWD-Vorsitzenden Florian Zeller (9.v.l.), den Vorrang lassen. 

Kommunalwahl 2020

„Man merkt eine Aufbruchstimmung“

  • Victoria Strachwitz
    vonVictoria Strachwitz
    schließen

Jetzt ist es offiziell: Cornelia David ist die Kandidatin der Freien Wähler Dynamischen (FWD) für das Amt des Bürgermeisters in Planegg. Am Donnerstag fand im Planegger Bräustüberl die Aufstellungsversammlung statt.

Planegg - David wird auch die Liste für die Wahl des Gemeinderates anführen. Sie wurde einstimmig gewählt. In ihrer Rede sagte sie: „Ich stehe für praktische, pragmatische, alltagstaugliche und bürgernahe Lösungen in allen relevanten politischen Bereichen, ohne auf Vorgaben einer Landes- oder Bundespartei Rücksicht nehmen zu müssen.“ David war erst im Sommer zu der Wählervereinigung Freie Wähler Dynamische gestoßen. Bis dahin war sie als Parteifreie Teil der SPD-Fraktion im Gemeinderat gewesen (wir berichteten).

In den kommenden Jahren gebe es vieles, was die Gemeinde anpacken müsse, sagte David. „Die Lebensqualität muss nicht nur erhalten, sondern in vielen Bereichen verbessert werden.“ Der „überbordende Verkehr“ sei ein Thema, ebenso die Finanzen der Gemeinde. Die Begegnungsstätte für Alt und Jung im Zentrum der Gemeinde, wie sie sich die FWD in den Räumen in der Bahnhofstraße 7 gewünscht hatten, in denen bis zum Sommer Feinkost Käfer eine Filiale unterhalten hatte, und die der Ferienausschuss des Gemeinderates mehrheitlich ablehnte, will sie als Bürgermeisterin noch einmal angehen.

Nummer 3 auf der Liste

Das konkrete Wahlprogramm der Freien Wähler Dynamische wurde im Rahmen der Aufstellungsversammlung verabschiedet, soll aber erst im Dezember bekannt gegeben werden. Der Wahlkampf hat dennoch begonnen. Um die Chancen bei der Wahl im März zu erhöhen, haben sich die Mitglieder der FWD etwas einfallen lassen. Wenn der Wähler am Wahltag seinen Zettel mit den Wahlvorschlägen ausbreitet, wird er ihre Liste nicht auf einem der hinteren Plätze antreffen, wo die Wählervereinigung eigentlich zu finden wäre, erklärt Sprecherin Karola Albrecht. Denn die FWD hat sich für die Aufstellung ihrer Kandidaten mit der Kreisvereinigung Freie Wähler München-Land zusammengetan. Diese darf bei den Wahlvorschlägen den dritten Platz für sich beanspruchen, da die Partei der Freien Wähler bei der jüngsten Landtagswahl als drittstärkste Kraft hervorging.

Auf der dritten Liste ganz oben steht also David, gefolgt von Florian Zeller, dem Vorsitzenden und Motor der FWD. Zeller kämpft erstmals an vorderster Front in einem Wahlkampf. Ihm sei es zu verdanken, dass die Freien Wähler in Planegg über ein junges Team verfügten. „Der hat im vergangenen Jahr sehr viel Basisarbeit geleistet. Er hat sich reingehängt, damit viele die Begeisterung teilen“, erklärt Albrecht.

Auch altbekannte Gesichter

Altbekannte Gesichter wie die langjährigen Gemeinderäte Max Gum-Bauer und Peter Heizer stehen freilich auch auf der Liste, wenn Letzterer auch erst auf Platz 20 zu finden ist, weil er künftig Jüngeren den Vortritt lassen möchte. Feuerwehrkommandant Martin Heizer und seine Mutter Rita stellen sich zur Verfügung, Thomas Gum-Bauer, der Sohn Max Gum-Bauers ebenfalls. Der Apotheker Florian Max ist auf Platz sechs angesiedelt. Und Christian David, der Sohn der Spitzenkandidatin, ist mit Listenplatz zwölf ebenfalls im Rennen um einen Sitz im Gemeinderat. David ist als Nationalkadersportler im Judo und Bobsport bekannt. Seine Karriere als Leistungssportler hat er jetzt beendet, seit Juni ist er Arzt.

Er bringe sich stark in den Ortsverband ein, sagt Albrecht. Seine Mutter ist ebenfalls mit Begeisterung dabei. Die Bürgermeisterkandidatin sagte nach ihrer Wahl: „Ich fühle mich total gut. Man merkt eine Aufbruchsstimmung. Alle sind mit ihren Ideen gekommen.“

Das Sind die Gemeinderatskandidaten der Freien Wähler:

1. Dr. Cornelia David 2. Florian Zeller 3. Christoph Höfner 4. Siegfried Sitzberger 5. Gerhard Kisslinger 6. Florian Max 7. Max Gum-Bauer 8. Martin Hofer 9. Manfred Dorner 10. Andreas Schrittenlocher 11. Veronika Schorsch 12. Christian David 13. Dr. Egon Ziegler 14. Christine Block 15. Thomas Gum-Bauer 16. Peter Brüderl 17. Dr. Wolfgang Hölzel 18. Rosemarie Richardt 19. Brigitte Hölzel 20. Peter Heizer 21. Heidi Brüderl 22. Rita Heizer 23. Martin Heizer 24. Claudia Castedello

Ersatzkandidaten: Irene Skorsky-Nechleba Renate Schrittenlocher

Auch interessant

Kommentare