Krippenspiel St. Elisabeth Planegg
+
Unter der Leitung von Ludwig Götz (li.) haben die Kinder eine neue Fassung des Krippenspiels einstudiert.

Neuer Text, neue Musik

St. Elisabeth: Krippenspiel als Streaming-Angebot

Bei vielen Familien hat sich das alljährliche Krippenspiel als fester Ankerpunkt im Weihnachtsgeschehen etabliert. In den meisten bayerischen Gemeinden fällt es dieses Jahr coronabedingt aus – nicht so in Planegg. „Heiligabend ohne Krippenspiel kann ich mir nicht vorstellen“, sagt Johannes von Bonhorst, Pfarrer von St. Elisabeth, und dürfte damit für die meisten Katholiken in der Würmtalgemeinde sprechen.

Planegg - Schon im Frühjahr war von Bonhorst auf den ehemaligen Chorleiter und Kirchenmusiker Ludwig Götz zugegangen und hatte ihn nach Absprache mit dessen Nachfolger Maximilian Betz gebeten, noch einmal das Krippenspiel aufzuführen. Götz, der sich dieses Jahr eigentlich in den Ruhestand verabschiedet hatte, sagte zu, hatte aber eine Bedingung: Er wollte etwas ganz Neues machen.

Gesagt, getan: Der Text aus dem Lukasevangelium wurde von Christiane Amberger in Gedichtform sprachlich neu gefasst, und Ludwig Götz komponierte die Musik dazu. Die Proben fanden unter strengsten Hygienemaßnahmen statt und erforderten entsprechend viel Planung. So zahlte es sich aus, dass einige Kinder bereits seit zwei Jahren bei Götz in die Lehre gingen, um bei Lesungen in den Gottesdiensten mitzuwirken. Zu dem Sprach- kam jetzt noch Schauspielunterricht. Die Kinder sind also bestens auf ihre Premiere an Heiligabend vorbereitet worden. Mithilfe von ein paar neuen technischen Finessen sollte so die Weihnachtsstimmung auch via Bildschirm in die Wohnzimmer transportiert werden können.

Obwohl die Live-Aufführung und die Vorführung der Videoaufzeichnung in der Kirche bereits ausgebucht sind, besteht dennoch die Möglichkeit, das Krippenspiel in seiner neuen Fassung zu sehen. Die Pfarrei stellt ein Streaming-Angebot zur Verfügung. Dieses ist ab 24. Dezember, 12 Uhr, auf dem YouTube-Kanal der Pfarrei (https://www.youtube.com/channel/UCSK39l6KNHyx0h1YVyzfFiw) abrufbar. (Margot Deny)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare