Extremer Stromausfall in Teilen Südamerikas: Millionen Menschen ohne Elektrizität

Extremer Stromausfall in Teilen Südamerikas: Millionen Menschen ohne Elektrizität
+
Feier mit der Familie: Maria Hutzelmeyer (Mitte) mit v.l.: Schwiegertochter Ev a Hutzelmeyer, Sohn Hannes Hutzelmeyer und Tochter Heidi Mösslang. Planeggs Bürgermeister Heinrich Hofmann (r.) schenkte Blumen und überbrachte Glückwünsche, einen Brief und einen Seidenschal von Ministerpräsident Horst Seehofer . 

Maria Hutzelmeyer feiert ihren 102. Geburtstag

Zum dritten Mal dreistellig

Glückwünsche aus aller Welt erreichten Maria Hutzelmeyer an ihrem 102. Geburtstag. Ob der Enkel, der in Boston studiert, oder eine liebe Freundin aus der Mongolei – das Telefon der Jubilarin stand nicht still.

Planegg – Ihren Geburtstag feierte Maria Hutzelmeyer, die liebevoll Ria genannt wird, gemeinsam mit ihrer Familie. Im Haus ihres Sohnes Hannes und dessen Frau Eva bewohnt die Planeggerin eine Einliegerwohnung. Dort empfing sie jetzt auch Planeggs Bürgermeister Heinrich Hofmann, der sie an ihrem Ehrentag überraschte.

Ihren 100. Geburtstag hatte Maria Hutzelmeyer in deutlich größerer Runde gefeiert, im Planegger Restaurant Pe.Es. Kottmeier mit einem exklusiven Ständchen des Gesangsensembles „Nostalphoniker“, sechs Musikern, die sich dem Stil der Comedian Harmonists verschrieben haben. Maria Hutzelmeyer war vom Auftritt der Gruppe überwältigt. Am 13. März 1934 hatten die Comedian Harmonists ihr Abschiedskonzert in München gegeben. Im Publikum: die damals 18-jährige Maria Hutzelmeyer. „Meine Mutter ist die letzte Zeitzeugin dieses Konzerts“, sagt Sohn Hannes Hutzelmeyer.

Gemeinsam mit ihrem Mann zog die gelernte Kontoristin 1954 nach Planegg, wo ihr Onkel als Oberster Gemeindebeamter tätig war. Zu ihren größten Leidenschaften zählten das Schwimmen und Reisen. Und auch das Interesse für Politik begleitet Maria Hutzelmeyer schon ein Leben lang. Jeden Tag liest Hannes Hutzelmeyer seiner Mutter aus der Zeitung vor. „Am liebsten schauen wir aber den Internationalen Frühschoppen und kommentieren eifrig das Geschehen“, sagt ihr Sohn und lacht. 

Karin Priehler

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Schritt in die richtige Richtung
Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes zum Töten männlicher Küken setzt Tierwohl vor Profit. Sobald die Alternativen zu Schreddern und Vergasen marktreif sind, soll …
Ein Schritt in die richtige Richtung
Abriss des alten Feuerwehrhauses verzögert sich bis Anfang August
Eigentlich sollte das alte Feuerwehrhaus in der Neurieder Ortsmitte schon nicht mehr stehen. Doch es steht noch. Gefährden die Verzögerungen beim Abriss am Ende sogar …
Abriss des alten Feuerwehrhauses verzögert sich bis Anfang August
Polizei findet stark beschädigten Seat
Ein stark beschädigter Seat und vom Fahrer keine Spur: Dieser Anblick bot sich am Mittwochmorgen einer Streife der Planegger Polizeiinspektion.
Polizei findet stark beschädigten Seat
Dussmann macht eins aus zwei
Das Wohnbau-Unternehmen Dussmann hat die Grundstücke an der Planegger Bahnhofstraße 13 und 15 gekauft. Die Gebäude, in denen „Lotto Eulenlehner“ und die „Tee-Ecke …
Dussmann macht eins aus zwei

Kommentare