+
Der Bus rollt derzeit auf der Westseite der Kreisverkehr-Baustelle vorbei. 

Ortsmitte Martinsried

Minikreisel nimmt Gestalt an

  • schließen

Der Minikreisel in der neuen Martinsrieder Ortsmitte nimmt Gestalt an. Mitte September soll der zweite Bauabschnitt beginnen.

Martinsried– Gleichzeitig werden die baulichen Voraussetzungen für eine Bushaltestelle auf der Südseite der Röntgenstraße in der Nähe des Kreisverkehrs in die Planungen mit aufgenommen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende November.

Die Bushaltestelle wird für die Regionalbuslinie 259 eingerichtet, die ab Dezember 2018 zwischen Pasing und Martinsried verkehren wird. Der Ferienausschuss des Planegger Gemeinderates hatte jüngst beschlossen, die Haltestelle gegenüber dem im Bau befindlichen Ärztehaus nahe dem Kreisverkehr zu platzieren.

Der Kreisverkehr im Kreuzungsbereich Lochhamer/Röntgenstraße soll die Ortsmitte betonen und geschwindigkeitsdämpfend wirken. Die Gesamtkosten inklusive Straßenentwässerung und -beleuchtung sind auf 600 000 bis 650 000 Euro veranschlagt. Darin sind noch nicht die Kosten für die Bushaltestelle enthalten. Während im Juli vorbereitende Maßnahmen über die Bühne gingen, begannen im August die Arbeiten am eigentlichen Kreisverkehr, der einen Durchmesser von 16 Meter und einen überfahrbaren Innenraum bekommt.

In einem ersten Bauabschnitt wurde in den vergangenen Wochen der Kreisinnenraum eingefasst. Somit ist für alle, die die Baustelle passieren, erkennbar, dass hier ein Minikreisel entsteht. Die Fahrbahn auf der Ostseite des Kreisinnenraums sowie der Anschluss an die Lena-Christ-Straße wurden erstellt. Im zweiten Abschnitt soll erledigt werden, was auf der anderen Seite des Kreisinnenraums an Arbeiten ansteht. Der Verkehr fließt gerade einseitig über die Westseite. Eine komplette Sperrung während der Bauphase war nach Aussage von Bauamtsmitarbeiter Andreas Löbe nicht möglich. Der Grund: „Wir wollen den Busverkehr aufrechterhalten.“ Die Linien 266 vom Planegger S-Bahnhof zum Klinikum Großhadern und 267 von Neuaubing nach Fürstenried West fahren beide durch die Lochhamer Straße in Martinsried. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Empörung über das „Mammutprojekt“
Mit Widerspruch gegen die Pläne der Gemeinde Gräfelfing, ein 37 000 m2 großes Neubaugebiet im Osten der Heitmeiersiedlung auszuschreiben, war zu rechnen. Dass sich die …
Empörung über das „Mammutprojekt“
Musikschule bei Planung übergangen
Mit dem Abriss des alten Teils der Neurieder Schule verliert auch die Musikschule ihr Zuhause. Wo sie ihre 900 Schüler künftig unterrichten soll, weiß niemand.
Musikschule bei Planung übergangen
Ruf nach effektivem Lärmschutz wird lauter
Die Pläne für eine von der Gemeinde bezahlte Geschwindigkeitsmessanlage an der A 96 in Gräfelfing sind vom Tisch.
Ruf nach effektivem Lärmschutz wird lauter
Krimi um Kraillinger Öl geht weiter
Der Streit um das tschechische Öl geht in die nächste Runde. Dieses hat Krailling zwar verlassen, ob es aber Tschechien gehört, ist weiter fraglich. Die Diskussion um …
Krimi um Kraillinger Öl geht weiter

Kommentare