Polizeibericht

Passant hilft bei Festnahme von Flüchtigem

Planegg – Mit Hilfe eines Passanten hat die Planegger Polizei einen Autofahrer gestellt, der während einer Verkehrskontrolle die Flucht ergriffen hatte.

Eine Streife hatte den Mann, der mit seinem Auto im Planegger Gewerbegebiet Steinkirchen unterwegs war, am Dienstagvormittag wegen auffälligen Fahrverhaltens gestoppt. Laut Polizeibericht ergriff der Mann im Laufe der Kontrolle zu Fuß die Flucht. Die Beamten nahmen, ebenfalls zu Fuß, die Verfolgung auf. Nach 500 Metern habe einer der Polizisten den Flüchtenden eingeholt. Der wehrte sich offenbar aber heftig. Ein Passant habe bis zum Eintreffen weiterer Beamter geholfen, ihn am Boden festzuhalten.

Auf dem Revier habe sich gezeigt, dass es sich um einen 27-jährigen polnischen Touristen unter Drogeneinfluss gehandelt habe, der keinen Führerschein besitze. Er habe auf seiner kurzen Flucht auch Drogen weggeworfen, die ein Polizeihund später gefunden habe. Gegen Bezahlung einer Sicherheitsleistung wurde er auf freien Fuß gesetzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

1000 Haushalte ohne Strom
Teile der Gemeinden Planegg und Gräfelfing waren am Mittwochabend zeitweise ohne Strom. Betroffen waren rund 1000 Haushalte entlang der Bahnlinie München-Mittenwald.
1000 Haushalte ohne Strom
Positive Bilanz der Dorffest-Veranstalter
Das Martinsrieder Dorffest 2017 war, nach drei Jahren Pause, aus Sicht der Veranstalter ein Erfolg, trotz der etwas widrigen Umstände.
Positive Bilanz der Dorffest-Veranstalter
Polizei hat viel Arbeit an warmen Abenden
Wenn die Temperaturen steigen, steigt auch die Zahl der Anrufe, die bei der Planegger Polizeiinspektion wegen zu viel Lärm eingehen. 
Polizei hat viel Arbeit an warmen Abenden
Neuer „Sonnenacker“ am Grenzsaum
Die Idee des Pflanzens und Erntens auf der eigenen Anbaufläche erfreut sich zunehmender Beliebtheit: Nun gibt es auch am Grenzsaum von Planegg zu Krailling einen …
Neuer „Sonnenacker“ am Grenzsaum

Kommentare