+
Tempo 30 gilt ab sofort in der Germeringer Straße.

Kreisstraße M21 in Planegg

Tempo 30 in der Germeringer Straße

  • schließen

Das Tempolimit auf der Germeringer Straße in Planegg gilt nun rund um die Uhr.

Planegg – Planegg ist seinem Ziel, auf allen Staats- und Kreisstraßen Tempo 30 durchzusetzen, einen großen Schritt näher gekommen. Ab sofort herrscht in der Germeringer Straße West zwischen Bahnunterführung und Pasinger Straße rund um die Uhr Tempo 30. Die Zusatzschilder, die die Geschwindigkeitsbegrenzung auf die Zeit zwischen 22 und 6 Uhr beschränkten, sind inzwischen von der Servicestelle München des Staatlichen Bauamtes Freising abgeschraubt worden. In Teilen der Pasinger Straße und der Münchner Straße werden in den nächsten Tagen Schilder montiert, die Tempo 30 in den Nachtstunden vorschreiben. Wann genau, kann Stefan Schaudig, Geschäftsleiter der Gemeinde, nicht sagen: „Das ist Sache des Staatlichen Bauamtes. Wir als Gemeinde sind damit nicht befasst.“

Das Planegger Streben nach Tempolimits währt seit Jahren. 2011 wurde 30 Stundenkilometer nachts in der Germeringer Straße West eingeführt. Zeitlich befristet, wurde es in schöner Regelmäßigkeit verlängert. Im September 2017 nahm der Gemeinderat den SPD-Antrag an, auf allen Staats- und Kreisstraßen Tempo 30 einzuführen.

Auch die Bürger engagierten sich. Schaudig: „Das war sicher das Auslösende.“ Bei einer von Astrid Pfeiffer initiierten Ortsbegehung im April sagte Landrat Christoph Göbel zu, das Thema Tempo 30 ganztags auf der Germeringer Straße West nochmals intensiv zu prüfen. Maßnahmen aus Lärmschutzgründen bedürfen allerdings grundsätzlich der Zustimmung der Regierung von Oberbayern. Die liegt nun augenscheinlich vor.

Pfeiffer sprach jetzt, als sie entdeckte, dass die Schilder mit der zeitlichen Einschränkung in der Germeringer Straße West verschwunden sind, von einem „vorzeitigen Weihnachtsgeschenk“. Sie schöpft Hoffnung, dass das nicht das Ende der Maßnahmen auf der mit 16 000 Fahrzeugen täglich stark belasteten Straße ist: „Es stehen noch weitere Gedanken im Raum, die seit dem Ortstermin geprüft werden. Vom Aussperren der gefährlichen, großen Lkw über die bessere Ampelschaltung für querende Fußgänger bis hin zum Fahrrad-Piktogramm-Versuch.“

Die weiteren Änderungen betreffen zwei Staatsstraßen. In der Pasinger Straße herrscht bereits zwischen Germeringer Straße und Rathaus zwischen 7 und 18 Uhr Tempo 30. Möglich hatte dies eine Änderung der Straßenverkehrsordnung gemacht, die Tempolimits vor Einrichtungen wie Schulen oder Altersheimen erleichtert. In diesem Teilbereich liegt das Planegger Kinderzentrum. Die Beschränkung wird nun auf ganztags ausgeweitet.

In der Pasinger Straße nördlich der Kreuzung mit der Germeringer Straße gilt künftig bis zur Ortsgrenze zwischen 22 und 6 Uhr Tempo 30. Auch hier ist der Lärmschutz das Hauptargument. Ebenso in der Münchner Straße zwischen der der Bahnhofstraße und der Einmündung in die Germeringer Straße. Sämtliche verkehrsrechtlichen Anordnungen gelten zunächst für die Dauer von fünf Jahren.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Modelle der Bürgerbeteiligung
Wie können Bürger an der Gemeindepolitik beteiligt werden? Dieser Frage ging auf Einladung des SPD-Ortsvereins Planegg Daniel Oppold vom Potsdamer Institut für …
Modelle der Bürgerbeteiligung
Briefwahl-Anträge aus aller Welt
Mehr als 7400 Würmtaler haben für die Kommunalwahl bereits Briefwahlunterlagen beantragt.  Sehr viele Anträge kommen online – und manchmal aus der ganzen Welt.
Briefwahl-Anträge aus aller Welt
Sturmtief „Bianca“: Baum stürzt auf Auto - Paar wird in SUV eingeklemmt: Mann in Lebensgefahr
Zu einem tragischen Unfall ist es Donnerstagnacht aufgrund der Sturmböen in Krailling gekommen. Ein Baum stürzte auf einen Dacia SUV. Ein Feuerwehrmann schwebt in …
Sturmtief „Bianca“: Baum stürzt auf Auto - Paar wird in SUV eingeklemmt: Mann in Lebensgefahr
„Gewaltig in Schale geworfen“
Natureier mit Metallauflagen, geätzte und gebohrte Eier, Eier mit religiösen Motiven, Tusche und Aquarellmalerei, indische Ostereier, Glaseier, Eier mit Märchen, …
„Gewaltig in Schale geworfen“

Kommentare