Unfall

Autofahrerin (81) übersieht rote Ampel

Planegg – Die kurze Unaufmerksamkeit einer 81-jährigen Autofahrerin hat am Sonntag in Planegg zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden geführt.

Die Frau aus Germering war mit ihrem Mitsubishi gegen 11.30 Uhr die Germeringer Straße ostwärts gefahren. Auf Höhe der Einmündung zur Kreuzwinkelstraße übersah sie laut Polizei, dass die Ampel auf Rotlicht geschaltet hatte und der VW eines Münchners (58) vor ihr bereits zum Stehen gekommen war. Die 81-Jährige fuhr mit unverminderter Geschwindigkeit auf den stehenden VW auf. Dabei entstand ein Gesamtschaden von rund 12000 Euro. Der total beschädigte Mitsubishi der Unfallverursacherin musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Planegg leistet sich weiter Eiswunder
Die Kunsteisfläche, die Winter für Winter am Feodor-Lynen-Gymnasium installiert wird, hat Planegg in der vergangenen Saison knapp 142 000 Euro gekostet. Diesen Luxus …
Planegg leistet sich weiter Eiswunder
Für immer Augustiner
Bruder Christian hat sich entschieden – für das Leben in der Gemeinschaft der Augustiner. Der 37-jährige Doktor der katholischen Theologie legt am Samstag die feierliche …
Für immer Augustiner
Wirte wütend: „Die reinste Schikane“
Er zählt zu den bayerischen Traditionsgerichten und ist fester Bestandteil jeder Brotzeit: der Obazde. Eine neue Verordnung der EU könnte das ändern. Wer die …
Wirte wütend: „Die reinste Schikane“
Alle Logos ausgetauscht
Die Umwandlung ist abgeschlossen: Alle sechs Würmtaler Tengelmann-Filialen wurden in den vergangenen Wochen zu Edeka-Märkten. Als Letzter war am Mittwoch der Supermarkt …
Alle Logos ausgetauscht

Kommentare