Unfall

Autofahrerin (81) übersieht rote Ampel

Planegg – Die kurze Unaufmerksamkeit einer 81-jährigen Autofahrerin hat am Sonntag in Planegg zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden geführt.

Die Frau aus Germering war mit ihrem Mitsubishi gegen 11.30 Uhr die Germeringer Straße ostwärts gefahren. Auf Höhe der Einmündung zur Kreuzwinkelstraße übersah sie laut Polizei, dass die Ampel auf Rotlicht geschaltet hatte und der VW eines Münchners (58) vor ihr bereits zum Stehen gekommen war. Die 81-Jährige fuhr mit unverminderter Geschwindigkeit auf den stehenden VW auf. Dabei entstand ein Gesamtschaden von rund 12000 Euro. Der total beschädigte Mitsubishi der Unfallverursacherin musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Küchenstudio eröffnet inder Bahnhofstraße
Planegg bekommt ein weiteres Küchenstudio: In die Räume in der Bahnhofstraße 7, in denen bis zum Sommer Feinkost Käfer war, zieht „Küchen Treff“ ein. Der …
Küchenstudio eröffnet inder Bahnhofstraße
78 Medaillen für deutsche Brauereien
In Nürnberg wurde prämiert, was im Würmtal erschmeckt wurde: 145 Biertester hatten sich Mitte Oktober in Gräfelfing durch 2483 Biere gekostet. Die hieraus hervorgegangen …
78 Medaillen für deutsche Brauereien
Fleißige Männer zum Müßiggang verdammt
Sie sind fleißig, sie wollen arbeiten und Geld verdienen. Doch das Landratsamt Starnberg verlängert ihre Arbeitserlaubnis nicht. Jetzt langweilen sich zwei Pakistanis, …
Fleißige Männer zum Müßiggang verdammt
Einstimmig in den Wahlkampf
Will man das Programm der momentan kleinsten Fraktion im Neurieder Gemeinderat, der von Bündnis 90/Die Grünen, auf einen Nenner bringen, dann hieße dies sicherlich …
Einstimmig in den Wahlkampf

Kommentare