SV Planegg-Krailling: Unangefochten an der Spitze

- C 1-Junioren schlagen FC Bayern 2 mit 6:1

Planegg (mm) - Die A-Junioren des SV Planegg-Krailling bleiben weiter unangefochtener Tabellenzweiter der Kreisliga 1. Am Wochenende besiegten sie den FC Fasanerie-Nord 5:2. Der Abstand zum Spitzenreiter TSG Pasing beträgt nach wie vor sieben Punkte.

0:1 unterlagen die B-Junioren dem TSV Forstenried 2. Trotz Überlegenheit reichte es dem Tabellendritten der Kreisliga 3 nicht zu einem Tor gegen den Verfolger. Dafür trafen die C 1-Junioren, unangefochtener Tabellenführer der Kreisliga 5, umso öfter. Sie schlugen den FC Bayern 2 6:1. Zur Halbzeit stand es 1:1, danach spielten die Planegger ihre körperliche Überlegenheit aus. Luca Franchini, Markus Steber und Thomas Huser trafen je zweimal. Achim Bönsch und Alexander Böhm schossen die Tore zum 2:0-Erfolg der C 2 gegen die DJK Würmtal.

Dank einer Superleistung in der ersten Hälfte ging die Planegger D 1-Mannschaft gegen den SV Gartenstadt Trudering 1:0 in Führung. Alekosai Nasrat traf. Der Tabellenzweite der Kreisliga 7 glich jedoch aus, während der SVP weitere Chancen nicht nutzen konnte. Man trennte sich 1:1. Im Nachholspiel hatten die Planegger zuvor den SV Neuperlach 2:0 geschlagen. Jojo Schuster und Michael Todt waren die Torschützen.

Die D 2-Junioren unterlagen dem SV 1880 am Wochenende 1:4. Angus Heckl traf an der Hofmarkstraße. Bei den D 3-Junioren war es Markus Zercher, der für das einzige Tor sorgte. Der SVP verlor 1:5 gegen FC Perlach.

Stark spielten die E 1-Junioren gegen den SV Aubing. Sie wurden mit einem 3:2-Erfolg belohnt. Fabian Egger, Peter Leidl und Matthias Zanggl netzten ein. Die E 2 überzeugte gegen den TSV Solln 2 ebenfalls, ließ aber eine ganze Reihe von Torchancen ungenutzt. Es reichte dank des Geburtstagskindes Simon Schwarz im Tor trotzdem zum 1:0-Sieg. Marco Günther traf. 1:9 unterlag die E 3 der DJK Pasing. Der Ehrentreffer geht auf das Konto von Robin Zederbauer.

In einer über weite Strecken ausgeglichenen F 1-Partie setzte sich schließlich der engagiertere FC Hertha gegen den SVP durch. Die Planegger F 2 verteidigte mit einem 5:0-Sieg gegen den TSV Neuried die Tabellenspitze in der Gruppe 58. Torschützen: Tobias Reicheneder (2), Michael Merkl, Nils Hammann und Florian Günter. Die F 3 nutzte in einem rasanten, kämpferisch erstklassigen Spiel gegen den TSV Solln ihre Möglichkeiten nicht und unterlag 0:2. Als fairer Verlierer gratulierte sie den Sollnern zur Meisterschaft in der Gruppe 68.

Keine Chance ließen die G-Junioren der FT Starnberg 09. Tobias Grennrich (3), Toni Merkle (2), Philipp Bernerdi, Killian Marcossa und Fabian Schübel trafen beim 8:0-Kantersieg.

Auch interessant

Kommentare