+
Auf dem Dach des ehemaligen Hettlage-Gebäudes traf die Polizei die jungen Erwachsenen an.

Gefährliche Aussicht

Polizei entfernt Eindringlinge von Hettlage-Dach

Drei junge Erwachsene kletterten auf das leerstehende Hettlage-Gebäude. Jetzt müssen sie mit Konsequenzen der nächtlichen Aktion rechnen.

Neuried – Die Gefährlichkeit ihres Aufenthaltsortes war drei jungen Erwachsenen aus München am Sonntagabend offensichtlich nicht bewusst. Bei anbrechender Dunkelheit saßen sie auf dem Dach des ehemaligen Hettlage-Gebäudes an der Starnberger Straße in Neuried. Besorgte Bürger verständigten die Polizei. Beamte betraten das in Teilen baufällige Gebäude um kurz vor 20 Uhr durch die aufgebrochene Verschalung und trafen die drei jungen Leute, eine 18-jährige Schülerin, einen 19-jährigen Schüler und einen 26-jährigen Studenten, auf dem Dach an. Sie führten das Trio aus dem Gebäude und nahmen es vorübergehend in Gewahrsam, um die Personalien festzustellen. Alle drei erhielten Anzeigen wegen Hausfriedensbruchs.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brandschutz heißes Thema im Freizeitheim
Der ehemalige Bauernhof in Altlochham, in dem das Gräfelfinger Jugendhaus „Freizi“ untergebracht ist, benötigt Investitionen in sechsstelliger Höhe.
Brandschutz heißes Thema im Freizeitheim
Nachfrage weit größer als das Angebot
Es geht voran. Der Bau des Betreuten Wohnens an der Margareten-/Ecke Elisenstraße in Krailling verläuft bislang nach Plan. „Und es gibt eine sehr große Nachfrage nach …
Nachfrage weit größer als das Angebot
Gemeinde hält an Hettlage-Plan fest
Die Stellungnahmen von Bürgern und Behörden zum Neurieder Hettlage-Areal sind abgearbeitet. Verändern wird sich die Planung trotz zahlreicher Einwendungen kaum.
Gemeinde hält an Hettlage-Plan fest
Parkplätze bald frei von Bauschutt
Der Bauschutt auf der Westseite des Planegger Bahnhofs kommt weg. Mit der Entsorgung wurde inzwischen eine Firma beauftragt.
Parkplätze bald frei von Bauschutt

Kommentare