Polizei warnt vor vermeintlicher Gewinnmitteilung

Würmtal - Per Post erhalten derzeit vermehrt Würmtaler eine "Gewinnmitteilung" über Geld- oder Sachpreise. Die Polizei warnt davor, auf die betrügerische Masche hereinzufallen.

Die Übergabe soll angeblich feierlich an einem anderen Ort stattfinden. Mit einem Bus werden die „Gewinner“ eingesammelt und finden sich dann auf einer schnöden Verkaufsveranstaltung wieder, wo die meist älteren Anwesenden von geschulten Verkäufern dazu gedrängt werden, bestimmte Gegenstände zu erwerben. Von einem angeblichen „Gewinn“ wollen die Verkäufer nichts gehört haben. Die Polizei rät davon ab, auf die Mitteilungen einzugehen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hermann Nafziger: „Es macht mir Höllenspaß“
100 Tage Bürgermeister, 100 Tage Corona: Die Pandemie bestimmt nicht nur den Arbeitsalltag im Planegger Rathaus, sie setzt auch die Themen – vom geschlossenen Wellenbad …
Hermann Nafziger: „Es macht mir Höllenspaß“
Experten empfehlen Pflasterfläche
Beim Umbau des Rathausplatzes 2015 hat die Gemeinde Gräfelfing einen progressiven verkehrsplanerischen Ansatz gewählt. Doch sie hat ihn nicht konsequent zu Ende geführt.
Experten empfehlen Pflasterfläche
Desinfizieren mit dem Handy
Drei junge Unternehmer sind startbereit: Desinfektionssprays zum „Ankoppeln“ ans Smartphone sollen zum Marktrenner werden. Ein Kraillinger ist einer der Ideengeber.
Desinfizieren mit dem Handy
Jede Woche Corona-Test im „Gräfelfinger“
Centogene führt am Frankfurter Flughafen täglich bis zu 5000 Corona-Tests durch. Seit dieser Woche kümmert sich das Rostocker Unternehmen auch um die Mitarbeiter des …
Jede Woche Corona-Test im „Gräfelfinger“

Kommentare