Polizeieinsatz auf einer Party

Ungebetene Gäste randalieren

  • schließen

Fünf ungeladene Gäste haben auf einer Party in Gräfelfing randaliert und sich eine handfeste Auseinandersetzung mit anderen Partygästen geliefert.

Kurz nach 23 Uhr waren die fünf aus München, Planegg und Gräfelfing stammenden Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 18 Jahren ohne Einladung auf einer privaten Party mehrerer Jugendlicher in Gräfelfing erschienen. Als den jungen Männern klar gemacht wurde, dass sie unerwünscht seien und gehen sollten, kam es zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung mit Beleidigungen und letztlich zu Tätlichkeiten. In deren Verlauf trugen ein 15-jähriger und zwei 16-jährige Jugendliche durch Kopfstöße und Faustschläge Blessuren davon. Außerdem ging ein Tisch zu Bruch. Erst als die Polizei gerufen wurde, machten sich die ungebetenen Gäste aus dem Staub. Von mindestens vier Randalierern liegen inzwischen die Personalien vor. Die Geschädigten erstatteten Anzeige wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung.

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem iPhone

So aktivieren Sie Push-Nachrichten der Merkur.de-App auf dem Android

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bäcker-Akademie weiht Neubau ein
Mit ganz großem Bahnhof hat das bayerische Bäckerhandwerk am Freitag die Einweihung seines Akademie-Neubaus in Lochham gefeiert. Die Liste der Festgäste glänzte mit der …
Bäcker-Akademie weiht Neubau ein
Ausbau zu gynäkologischem Krebszentrum
Die Geburtshilfe der Gräfelfinger Wolfartklinik ist geschlossen, anders die Frauenklinik. Im Gegenteil, da wird derzeit aufgerüstet. Neue Geräte, eine Koryphäe und ein …
Ausbau zu gynäkologischem Krebszentrum
Geehrt wie ein Hollywood-Star
Im Rahmen eines rauschenden Schülerballs ist KHG-Leiter Hendrik Rehn verabschiedet worden. Mit Ehrungen wie für einen Hollywood-Star.
Geehrt wie ein Hollywood-Star
Schwerpunkt Kommunikation
Knapp 2000 Menschen über 65 Jahre leben in Neuried. Sie machen 20 Prozent der Einwohner aus. Ihre Zahl wird sicherlich in den nächsten Jahren weiter wachsen, weiß …
Schwerpunkt Kommunikation

Kommentare