Die Geistlichen nach dem Festgottesdienst vor der Pfarrkirche St. Stefan (v.li.): Diakon Wolfgang Kustermann, Prälat und Jubilar Erich Pfanzelt, Friedrich Kardinal Wetter, Pfarrer Anton Schönauer und Domdekan Lorenz Wolf. Foto: jürgen sauer

Prälat Erich Pfanzelt mit Festgottesdienst in Ruhestand verabschiedet

Gräfelfing - Seinen 70. Geburstag hat Prälat Erich Pfanzelt am Montag gefeiert. Friedrich Kardinal Wetter verabschiedete den Schulkommissar mit einem Festgottesdienst in den Ruhestand.

Der Kardinal dankte dem Priester für seinen „vorbildlichen Dienst“ als Religionslehrer und Schulreferent im erzbischöflichen Ordinariat. „Schwerpunkt unseres priesterlichen Jubilars“ sei die Unterweisung „unserer Jugend“ im christlichen Glauben, sagte Kardinal Wetter in seiner Predigt in St. Stefan in Gräfelfing. Doch es sei heutzutage schwierig geworden, die Lehre von Jesus Christus zu vermitteln. Der Glaube an die Auferstehung von den Toten und das ewige Leben bei Gott sei in eine Krise geraten. Jungen Menschen den Weg zu zeigen, sei daher eine Herausforderung. Als Religionslehrer und Schulreferent habe Prälat Pfanzelt diese Aufgabe vorbildlich gemeistert. Der nunmehr 70-Jährige habe den Samen göttlicher Güte „in die Herzen junger Menschen gesät“. Möge diese Saat „als Frucht aufgehen“, so der Kardinal.

Zeitlebens hatte sich der gebürtige Wiener Pfanzelt dafür eingesetzt, dass Religion als Schulfach „nicht nur Wissen vermittelt“, wie es in einer Mitteilung des Münchner Kirchenradios hieß. Das „Profil kirchlicher Schulen zu stärken“, sah Pflanzelt als eine „Zukunftsaufgabe.“ Schon vor über einem Jahrzehnt hatte Friedrich Kardinal Wetter den Priester und Religionslehrer in sein Beratergremium berufen. Im erzbischöflichen Ordinariat leitete Pfanzelt das Schulreferat. Parallel dazu amtierte er als Schulkommissar. Zudem versah er regelmäßig den geistlichen Dienst in der Kirche St. Johannes der Täufer in Altlochham.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einmischung mit Stil und Achtung
Dürfen Kirche und Politik zusammengehen? Das Ökumenische Forum Erwachsenenbildung Würmtal, sprich die evangelischen und katholischen Pfarrgemeinden Gauting, Gräfelfing, …
Einmischung mit Stil und Achtung
Bienen brauchen Blüten, keine Mähroboter
Bienen liegen im Trend. Denn nicht nur das Imker-Hobby hat immer mehr Zulauf in den letzten Jahren bekommen.
Bienen brauchen Blüten, keine Mähroboter
Die Bagger lassen auf sich warten
Mitten in Krailling klafft seit Jahren eine Baulücke. Und es schaut auch nicht so aus, als würden auf dem Schabernack-Grundstück schon bald die Bagger anrücken. Doch …
Die Bagger lassen auf sich warten
Neue Radlkarte vorgestellt
Nicht nur die deutschen Fußballer starteten am Sonntag ins Turnier. Auch bei den Würmtaler Stadtradlern geht es seit diesem Tag um alles oder nichts. Zum Auftakt wurde …
Neue Radlkarte vorgestellt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.