Radfahrer durchschlägt Heckscheibe

Planegg - Ein Radfahrer ist bei einem Unfall in Planegg in die Heckscheibe eines Autos gekracht und hat sich Schnittwunden zugezogen.

Wie die Polizei mitteilte, war 49-jährige Planeggerin gegen 11.50 Uhr mit ihrem Toyota auf der Bahnhofstraße unterwegs gewesen. Sie blieb am Stoppschild an der Pasinger Straße stehen. Ein 41-jähriger Radfahrer aus Planegg, der hinter ihr hergefahren war, bremste zu spät und stieß mit dem Fahrrad gegen den stehenden Toyota. Um sich abzufangen, wollte er sich auf der Heckscheibe abstützen. Diese zersprang dabei jedoch. Der Radfahrer zog sich Schnittverletzungen zu und wurde zur stationären Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das Bürgerbegehren ist unzulässig
Das Bürgerbegehren ist unzulässig
Initiatoren prüfen den Rechtsweg
Initiatoren prüfen den Rechtsweg
Gräfelfing rechnet mit 169 Mio. Euro aus Gewerbesteuer
Gräfelfing rechnet mit 169 Mio. Euro aus Gewerbesteuer
„Ein Geschenk am idealen Standort“
„Ein Geschenk am idealen Standort“

Kommentare