Randalierer landet in Ausnüchterungszelle

Planegg - Ein betrunkener Kraillinger (66) hat am Dienstagabend in einer Planegger Gaststätte randaliert.

Wie die Polizei mitteilte, trafen die Beamten den Betrunkenen danach gegen 23.30 Uhr an der Margaretenstraße in Krailling an. Dort war er mit dem Fahrrad unterwegs. Ohne Licht fuhr er Schlangenlinien. Bei der Kontrolle verweigerte sich der Kraillinger jedoch standhaft einem Alkoholtest. Wegen seines aggressiven Verhaltens nahmen die Polizisten den Mann mit auf die Polizeiwache in Planegg. Dort entschieden sich die Beamten schließlich für eine Blutentnahme - die Ergebnisse liegen in vier Wochen vor. Die Nacht musste der 66-Jährige in der Ausnüchterungszelle verbringen. Bei seiner Entlassung am nächsten Morgen bedankt sich der - mittlerweile ausgenüchterte - Mann bemerkenswerterweise sogar bei den Beamten.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Freude überwiegt bei Grundsteinlegung
Freude überwiegt bei Grundsteinlegung
Corona limitiert Bürgerversammlungen
Corona limitiert Bürgerversammlungen
Beharrlicher Beistand für Häftlinge
Beharrlicher Beistand für Häftlinge
„Ein Geschenk am idealen Standort“
„Ein Geschenk am idealen Standort“

Kommentare