Razzia in der Drogen-WG

Neuried - Diese WG hatte es in sich: Offenbar haben die vier jungen Bewohner eines Neurieder Appartements mit Drogen gehandelt.

Aus einer Vierer-Wohngemeinschaft in Neuried heraus ist offenbar ein schwunghafter Drogenhandel betrieben worden. Bei einer Razzia am Donnerstag entdeckten Beamte des Münchner Rauschgiftdezernates in dem Appartement 21 Gramm Marihuana und eine Feinwaage. Die vier Bewohner - ein 26-jähriger Mann, ein 20-jähriger Arbeitsloser, ein 22-jähriger Tunesier und eine 18-jährige Schülerin mit italienischem Pass - wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Als Haupttäter gilt ein Rumäne, der die WG beliefert haben soll. In der Laimer Wohnung des 23-Jährigen fanden die Beamten etwas Marihuana, einen Schlagstock, ein Butterfly-Messer und ein Tierabwehrspray. Der Mann und seine Lebensgefährtin wurden festgenommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommentare