Reitverein Würmtal erwies sich als perfekter Gastgeber

- 200 Teilnehmer beim Dressur- und Springturnier

VON NADINE MAFKE Gräfelfing - Große Spannung herrschte am Wochenende im Reitverein Würmtal. Grund war das Dressur- und Springturnier, mit dem rund 200 Pferde und Reiter aus ganz Oberbayern ins Würmtal kamen.

Positive Ergebnisse aus Würmtaler Sicht wurden sowohl bei den Dressurprüfungen am Samstag als auch bei den Jugend- und Springprüfungen am Sonntag erzielt, bei denen Teilnehmer der Klassen E (Einfach) bis M (Mittel) ihr Können unter Beweis stellten. Vor allem den Jugendlichen sollte mit diesem mittleren Turnier die Chance gegeben werden, nach monatelangem Trainieren ihre Ergebnisse zu präsentieren und in das Turniergeschehen einzusteigen. Und das taten sie mit vollem Einsatz: In der E-Dressur sowie im einfachen Reiterwettbewerb konnte auch die Würmtaler Jugend hervorragende Ergebnisse erzielen. Die Gräfelfinger Reiterinnen Chantale Klimmer, Jana Ebert sowie Valery Mayer zählen hier zu den Besten auf der Ergebnisliste.

Bei der Dressur fanden insgesamt 12 Prüfungen in 17 Abteilungen statt. In Aufsicht der Richter mussten die Prüflinge vier Minuten lang so genannte Aufgaben reiten, die mit einer Gesamtnote von null bis zehn bewertet wurden. Auch bei den Springprüfungen am Sonntag gab es einen einwandfreien Ablauf. "Dank des guten Wetters konnten die Prüfungen im Freien stattfinden, so dass noch mehr Besucher als am Samstag kamen", sagt Turnierleiterin Konstanze Lohrer. Beim Springen wurden nicht wie bei der Dressur Noten vergeben: Bei den kleineren Sprüngen wurde nach dem Stil gewertet, bei den höheren Sprüngen dann nach Fehler und Zeit.

Zum Glück gab es an beiden Tagen keine Zwischenfälle oder Verletzungen an Reiter und Pferd. Nach den Anstrengungen winkten den Teilnehmern selbstverständlich auch Preise, angefangen von Schleifen und Pokalen bis hin zu Geld- und Ehrenpreisen. Laut Lohrer werden die großen Erfolge schließlich noch bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung in Warendorf registriert (Ergebnisse folgen).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ein Geschenk am idealen Standort“
„Ein Geschenk am idealen Standort“
Corona limitiert Bürgerversammlungen
Corona limitiert Bürgerversammlungen

Kommentare