Auto fährt in Menschenmenge in Helsinki: Ein Toter

Auto fährt in Menschenmenge in Helsinki: Ein Toter

Unfall auf Radweg

Rennradler rammt Kind und flieht

  • schließen

Die Polizei fahndet nach einem besonders rücksichtslosen Radfahrer: Er brachte einen Buben zu Fall, ließ das verletzte Kind liegen und beging Unfallflucht.

Nach Angaben der Polizei waren zwei Zwölfjährige am Montag, gegen 18 Uhr, auf dem Radweg an der Münchner Straße von Martinsried Richtung Planegg unterwegs. Die beiden Schüler fuhren nebeneinander, als von hinten ein Rennradfahrer mit hoher Geschwindigkeit zwischen ihnen durchraste. Dabei streifte der Mann den Lenker des einen Buben, der schwer stürzte und sich Knie und Ellbogen aufschlug. Ohne sich um den Buben zu kümmern, fuhr der Rennradler einfach weiter.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Stundentafel erntet Lob und Kritik
Am Freitag gab es Zeugnisse. Die Gymnasien im Würmtal freuen sich auf 366 neue Fünftklässler. Doch die Direktoren blicken dem neuen G9 nicht nur freudig entgegen.
Neue Stundentafel erntet Lob und Kritik
Gräfelfinger heiß auf Geothermie
Eine Marktanalyse hat gezeigt: die Gräfelfinger stehen der Geothermie in Form von Fernwärme für Privathaushalte und Unternehmen äußerst aufgeschlossen gegenüber. Das …
Gräfelfinger heiß auf Geothermie
„Keine Gefahrenzone an der Würm“
Es bleibt dabei: Die Gemeinde Gräfelfing verzichtet darauf, einen Sicherheitsdienst für die Liegewiese am Anger zu engagieren. Eine 13:10-Mehrheit des Gemeinderates sah …
„Keine Gefahrenzone an der Würm“
Müller-BBM wächst weiter
Sieben Jahre nach der letzten Erweiterung plant Müller-BBM ein weiteres Bürogebäude am Stammsitz Planegg. Für weitere Bauabschnitte gibt es schon Überlegungen.
Müller-BBM wächst weiter

Kommentare