Rentner vom Pech verfolgt

Würmtal - So etwas erlebt auch die Polizei nur selten: Innerhalb einer Woche ist ein 86-jähriger Mercedes-Fahrer aus Krailling gleich zweimal Opfer einer Unfallflucht geworden.

Bei den Angaben, die der 86-Jährige bei der Planegger Polizeiinspektion machte, staunten die Beamten nicht schlecht: 

Am 9. August hatte der Rentner sein Fahrzeug auf dem Aldi-Parkplatz im Hainbuchenring in Neuried geparkt. Ein Unbekannter touchierte den Mercedes. Dabei entstand ein Schaden von rund 300 Euro an der Stoßstange vorne rechts.

Genau eine Woche später hatte der Rentner sein Fahrzeug in der Tiefgarage am Marktplatz in Planegg geparkt. Während er eine halbe Stunde lang Besorgungen machte, sorgte abermals ein unbekannter Autofahrer für einen Schaden am Benz. Diesmal in Höhe von 900 Euro durch Kratzer an der linken Fahrzeugseite. In beiden Fällen ist nichts über den Unfallverursacher bekannt.

Sachdienliche Hinweise zu den Unfallfluchten erbittet die Polizei Planegg unter Telefon 899 25-0.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ein Geschenk am idealen Standort“
„Ein Geschenk am idealen Standort“
Wahlhelfer sehr ungleich entlohnt
Wahlhelfer sehr ungleich entlohnt
Vorbereitung für Ausstellung läuft auf Hochtouren
Vorbereitung für Ausstellung läuft auf Hochtouren

Kommentare