+
Voll im Zeitplan liegen die Arbeiten an der Erweiterung der Volks- und Mittelschule in Lochham. Darüber freuten sich jetzt beim Richtfest Schulleiterin Monika Weikert, Architekt Clemens Pollok, Bürgermeisterin Uta Wüst und Bauamtsleiterin Elisabeth Breiter (v.l.)

Richtfest auf Lochhamer Schulcampus

Das Sektglas zerspringt

Die Arbeiten am Anbau am Lochhamer Schulcampus laufen auf vollen Touren. Jetzt wurde in der Erweiterung der Volks- und Mittelschule Richtfest gefeiert.

Der Rohbau steht, das Dach soll noch in diesem Jahr folgen. Parallel stehen die Arbeiten an Sanitär- und Lüftungsanlagen an. Im kommenden Jahr folgt der restliche Innenausbau. Wenn alles glatt laufe, sei der neue Südtrakt im Frühsommer 2018 bezugsfertig, meint Architekt Clemens Pollok.

Das Richtfest wurde nach traditionellem Brauch durchgeführt; inklusive Richtspruch und eines vom Dach zu Boden geworfenen Sektglases, das zersprang und somit ein erfolgreiches Weiterbauen prophezeite. Als gut bayerischen Richtschmaus gab es Leberkäse mit Kartoffelsalat, und neben alkoholfreien Getränken wurde auch am Bier nicht gespart. Gräfelfings Bürgermeisterin Uta Wüst ließ es sich nicht nehmen, persönlich beim Fest vorbeizuschauen und sich vom aktuellen Baufortschritt ein Bild zu machen.

mg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weichenstellung für Westumfahrung
Die Gemeinde Planegg schafft die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Westumfahrung Martinsrieds. Am Donnerstag beschloss der Bauausschuss die Aufstellung eines …
Weichenstellung für Westumfahrung
Gratulation unter Vorbehalt
Darf der Bürgermeister zum Geburtstag oder zur Diamantenen Hochzeit gratulieren? Nein. Nicht mehr. Doch im Würmtal lässt sich keiner von der Tradition abbringen.
Gratulation unter Vorbehalt
Gemeinde Neuried setzt auf Nahwärme
Die Gemeinde Neuried will verstärkt umweltfreudliche Energien einsetzen  - und damit ein neues Baugebiet versorgen.
Gemeinde Neuried setzt auf Nahwärme
Neubau des Neurieder Weges nur noch eine Preisfrage
„Im Osten nichts Neues“ hieß es in den letzten Jahren stets, wenn nach dem Fortgang der Verhandlungen für die Sanierung des Neurieder Wegs an der Gräfelfinger Ortsgrenze …
Neubau des Neurieder Weges nur noch eine Preisfrage

Kommentare