+
Voll im Zeitplan liegen die Arbeiten an der Erweiterung der Volks- und Mittelschule in Lochham. Darüber freuten sich jetzt beim Richtfest Schulleiterin Monika Weikert, Architekt Clemens Pollok, Bürgermeisterin Uta Wüst und Bauamtsleiterin Elisabeth Breiter (v.l.)

Richtfest auf Lochhamer Schulcampus

Das Sektglas zerspringt

Die Arbeiten am Anbau am Lochhamer Schulcampus laufen auf vollen Touren. Jetzt wurde in der Erweiterung der Volks- und Mittelschule Richtfest gefeiert.

Der Rohbau steht, das Dach soll noch in diesem Jahr folgen. Parallel stehen die Arbeiten an Sanitär- und Lüftungsanlagen an. Im kommenden Jahr folgt der restliche Innenausbau. Wenn alles glatt laufe, sei der neue Südtrakt im Frühsommer 2018 bezugsfertig, meint Architekt Clemens Pollok.

Das Richtfest wurde nach traditionellem Brauch durchgeführt; inklusive Richtspruch und eines vom Dach zu Boden geworfenen Sektglases, das zersprang und somit ein erfolgreiches Weiterbauen prophezeite. Als gut bayerischen Richtschmaus gab es Leberkäse mit Kartoffelsalat, und neben alkoholfreien Getränken wurde auch am Bier nicht gespart. Gräfelfings Bürgermeisterin Uta Wüst ließ es sich nicht nehmen, persönlich beim Fest vorbeizuschauen und sich vom aktuellen Baufortschritt ein Bild zu machen.

mg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kraillinger kommt Diebstahl teuer zu stehen
Wer versucht, ein Radschloss zu knacken, gilt nicht nur als simpler Dieb. Das durfte jetzt ein 21-jähriger Kraillinger feststellen.  
Kraillinger kommt Diebstahl teuer zu stehen
Keine Verantwortung für den Anger
Was soll, was kann das Gräfelfinger Jugendhaus Freizi zur Befriedung der Situation am Anger beitragen? Darüber gibt es zwischen Gemeinde und den Sozialpädagogen …
Keine Verantwortung für den Anger
Erste Masters of Beer bestehen Prüfungen
Der Bier-Sommelier reicht manchen nicht aus. Oberhalb dieser Weihen schafft die Gräfelfinger Doemens-Brauakademie nun weltweit erstmals eine Art Doktortitel-Entsprechung …
Erste Masters of Beer bestehen Prüfungen
Ortsmitte und Kies bewegen Martinsrieder
Vor allem zwei Themen beschäftigten die Besucher der Planegger Bürgerversammlung: Bauprojekte in der Ortsmitte und Kiesabbau am Ortsrand von Martinsried.
Ortsmitte und Kies bewegen Martinsrieder

Kommentare