Betrunkener von Polizei in Gewahrsam genommen

Rüpel randaliert mit 2,16 Promille

Ein Randalierer hat am Donnerstag in Lochham sein Unwesen getrieben.

Gegen 15.30 Uhr erhielt die Polizei mehrere Mitteilungen, dass ein Mann Zäune und Briefkästen beschädige. Als die Beamten den 34-jährigen Spanier am Lochhamer Bahnhof in Gewahrsam nahmen, trat er auch ihnen gegenüber aggressiv auf und musste gefesselt werden. Laut Polizei handelte es sich nicht um einen „Verrückten“, wie zunächst vermutet worden war, der Randalierer war lediglich betrunken. Beim Alkoholtest wies der Mann einen Wert von 2,16 Promille auf. Erst gegen Mitternacht sei der 34-Jährige wieder einigermaßen nüchtern gewesen und habe sich beruhigt gehabt, berichtet die Polizei, die ihn dann aus dem Gewahrsam entließ. Wegen Sachbeschädigung an einem Gartenzaun in der Lochhamer Straße (Schaden etwa 150 Euro) erhielt der Mann eine Anzeige.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bäcker-Akademie weiht Neubau ein
Mit ganz großem Bahnhof hat das bayerische Bäckerhandwerk am Freitag die Einweihung seines Akademie-Neubaus in Lochham gefeiert. Die Liste der Festgäste glänzte mit der …
Bäcker-Akademie weiht Neubau ein
Ausbau zu gynäkologischem Krebszentrum
Die Geburtshilfe der Gräfelfinger Wolfartklinik ist geschlossen, anders die Frauenklinik. Im Gegenteil, da wird derzeit aufgerüstet. Neue Geräte, eine Koryphäe und ein …
Ausbau zu gynäkologischem Krebszentrum
Geehrt wie ein Hollywood-Star
Im Rahmen eines rauschenden Schülerballs ist KHG-Leiter Hendrik Rehn verabschiedet worden. Mit Ehrungen wie für einen Hollywood-Star.
Geehrt wie ein Hollywood-Star
Schwerpunkt Kommunikation
Knapp 2000 Menschen über 65 Jahre leben in Neuried. Sie machen 20 Prozent der Einwohner aus. Ihre Zahl wird sicherlich in den nächsten Jahren weiter wachsen, weiß …
Schwerpunkt Kommunikation

Kommentare