Unfall in Neuried

Schwindelanfall: Münchner kracht in Wohnmobil

München - Weil er am Steuer seines BMW plötzlich einen Schwindelanfall bekam, krachte ein Münchner am Freitagnachmittag in Neuried in ein Wohnmobil.

Das Unglück passierte am Freitagnachmittag gegen 14.15 Uhr. Wie die Münchner Polizei berichtet, fuhr der Münchner (66) mit seinem BMW auf der Forstenrieder Straße in Neuried. Plötzlich bekam der 66-Jährige einen Schwindelanfall  und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er in ein entgegen kommendes Wohnmobil eines 55 Jahre alten Gautingers. Der Münchner wurde laut Polizeiangaben bei dem Unfall leicht verletzt und kam mit dem Rettungswagen in ein Münchner Krankenhaus. Der Fahrer des Wohnmobils blieb unverletzt.

Es entstand den Polizeiangaben zufolge ein Sachschaden in Höhe von insgesamt rund 15.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Eishockey-Nationalspielerin mit nur 30 Jahren gestorben - Gymnasium in Trauer
Sophie Kratzer ist tot. Die ehemalige Eishockey-Nationalspielerin und Olympiateilnehmerin erlag einem Krebsleiden. Sie wurde nur 30 Jahre alt.
Deutsche Eishockey-Nationalspielerin mit nur 30 Jahren gestorben - Gymnasium in Trauer
Gemeinde schaltet Staatsanwaltschaft ein
Auf eine externe Prüfung folgt eine interne Untersuchung: Eineinhalb Jahre nach Bekanntwerden von Unregelmäßigkeiten im Bereich des Betriebshofs sind die Vorgänge noch …
Gemeinde schaltet Staatsanwaltschaft ein
Promi sorgt für volles Haus
Der  Neujahrsempfang der Neurieder Grünen war heuer so gut besucht wie selten - dank eines prominenten Festredners.
Promi sorgt für volles Haus
Aus der Heitmeiersiedlung ins Parlament
Viera Horch bewirbt sich in Reihen der SPD für den Gräfelfinger Gemeinderat. Doch sie kandidiert auch für einen Nationalrat - in der Slowakei 
Aus der Heitmeiersiedlung ins Parlament

Kommentare