Unfall

Seat schleudert gegen Ampelmast

Planegg - Ein zerstörtes Auto und Totalschaden an einem Ampelmast: die Bilanz eines Unfalls auf der Würmtalstraße. Nur das Auto des Verursachers blieb fast heil.

Der 43-jähriger Dacia-Fahrer hat am Montag kurz vor 6 Uhr in Martinsried einen Unfall mit beträchtlichem Sachschaden verursacht. Der Münchner, der auf der Würmtalstraße unterwegs war, wollte links in die Lochhamer Straße abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Seat und nahm dessen 58-jährigem Fahrer die Vorfahrt. Letzterer versuchte im letzten Moment noch auszuweichen, konnte eine leichte Kollision aber nicht mehr verhindern und schleuderte gegen einen Ampelmast. Verletzt wurde niemand. Am Seat entstand Totalschaden in Höhe von 15 000 Euro. Auch der Ampelmast wurde total beschädigt. Der Schaden am Dacia beläuft sich auf nur zirka 100 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kabelschaden auf der Umleitung
Die vom Stromausfall der letzten Woche betroffenen Wohngebiete hängen an einer Notversorgung. Die sofortige Reparatur des Schadens hätte erhebliche Auswirkungen auf den …
Kabelschaden auf der Umleitung
Schnelle Hilfe dank geschickter Planung
Anders als in Teilen Bayerns können die Rettungsdienste im Würmtal die gesetzlichen Hilfsfristen noch einhalten – trotz zunehmend schwieriger Umstände.
Schnelle Hilfe dank geschickter Planung
Auto auf M 4 von Baum begraben
Der Sturm, der am Freitagabend über das Würmtal fegte, hielt die Feuerwehren auf Trab. Keller liefen voll, und auf der Kreisstraße M 4 stürzte ein Baum auf ein Auto.
Auto auf M 4 von Baum begraben
Planegg leistet sich weiter Eiswunder
Die Kunsteisfläche, die Winter für Winter am Feodor-Lynen-Gymnasium installiert wird, hat Planegg in der vergangenen Saison knapp 142 000 Euro gekostet. Diesen Luxus …
Planegg leistet sich weiter Eiswunder

Kommentare