Unfall

Seat schleudert gegen Ampelmast

Planegg - Ein zerstörtes Auto und Totalschaden an einem Ampelmast: die Bilanz eines Unfalls auf der Würmtalstraße. Nur das Auto des Verursachers blieb fast heil.

Der 43-jähriger Dacia-Fahrer hat am Montag kurz vor 6 Uhr in Martinsried einen Unfall mit beträchtlichem Sachschaden verursacht. Der Münchner, der auf der Würmtalstraße unterwegs war, wollte links in die Lochhamer Straße abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Seat und nahm dessen 58-jährigem Fahrer die Vorfahrt. Letzterer versuchte im letzten Moment noch auszuweichen, konnte eine leichte Kollision aber nicht mehr verhindern und schleuderte gegen einen Ampelmast. Verletzt wurde niemand. Am Seat entstand Totalschaden in Höhe von 15 000 Euro. Auch der Ampelmast wurde total beschädigt. Der Schaden am Dacia beläuft sich auf nur zirka 100 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das lange Warten aufs Gutachten
Der EC Planegg-Geisenbrunn möchte nichts lieber, als zwei seiner acht Stockbahnen zu überdachen. Doch er darf nicht. Die Gemeinde Planegg hat den Hersteller der Bahnen …
Das lange Warten aufs Gutachten
Bezahlen für den Lift der Nachbarn
Mieter am Haderner Winkel in Neuried gehen auf die Barrikaden. Probleme mit ihrem Vermieter hatten sie bereits in der Vergangenheit. Jetzt sorgt die Abrechnung der …
Bezahlen für den Lift der Nachbarn
„Ich hätte am liebsten gesprengt“
Nach Jahren des Wartens soll es nun schnell gehen. In wenigen Monaten soll das alte Hettlage-Gebäude verschwunden sein.
„Ich hätte am liebsten gesprengt“

Kommentare