+
Großeinsatz an der Kraillinger Rialtobrücke: Einsatzfahrzeuge von Polizei, Feuerwehr und Rettungskräften riegelten die Straße beidseitig der Würm ab.

Gesundheitszustand lebensbedrohlich

Tragischer Badeunfall im Bergerweiher

Krailling - Am Bergerweiher ist es zu einem tragischen Unfall gekommen. Ein 15-jähriger Ire ging beim Schwimmen unter. Sein Zustand ist lebensbedrohlich.

Es war gegen 16 Uhr, als drei jugendliche Briten, die zu Besuch bei einem Verwandten in Krailling waren, am Montag beschlossen, sich im Bergerweiher in Krailling von der Hitze abzukühlen. Sie verbreiteten zunächst ein Bild von ihrem Badeausflug über den Kurznachrichtendienst Twitter und sprangen dann ins Wasser, um zur Badeinsel zu schwimmen. Auf der kurzen Strecke dorthin ging einer der Jungen unter. Die Polizei geht davon aus, dass der Ire aufgrund mangelnder Schwimmkenntnisse Panik bekommen hatte. Erst nach über zehn Minuten konnten die alarmierten Rettungskräfte den 15-Jährigen unter Mithilfe anwesender Badegäste an Land bringen.

Der Notarzt, der per Hubschrauber eingeflogen worden war, begann sofort mit der Reanimation. Währenddessen sperrten Polizei und Feuerwehr den Bereich rund um die Rialtobrücke mit zahlreichen Einsatzfahrzeugen ab. Ein Krankenwagen brachte den Jugendlichen kurze Zeit später in das Klinikum Großhadern. Die Wiederbelebungsmaßnahmen dauerten zu diesem Zeitpunkt weiter an. Die beiden 13- und 15-jährigen irischen Begleiter wurden vom Kriseninterventionsteam betreut.

Der Gesundheitszustand des Verunglückten ist kritisch und lebensbedrohlich. Die Ärzte schließen ein Ableben nicht aus.

Michael Grözinger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Wohnungen für fast 400 Bürger
Neuried - Auf dem Hettlage-Areal soll es neben dem bislang avisierten Gewerbegebiet jetzt auch ein Wohngebiet mit bis zu 200 Wohnungen geben. Der Bauausschuss …
Neue Wohnungen für fast 400 Bürger
Pfarrverband feiert seine Gründung
Gräfelfing – Die Vorbereitungen für die Zusammenlegung der Gräfelfinger Pfarreien St. Stefan und St. Johannes Evangelist laufen seit Langem. Am kommenden Sonntag, …
Pfarrverband feiert seine Gründung
Betrüger zocken 75-jährigen Rentner ab
Planegg   - Ein Planegger Bürger ist Opfer von Betrügern geworden. Sie hatten 75-Jährigen einen Gewinn in Höhe von über 100.000 Euro in Aussicht gestellt  -  und haben …
Betrüger zocken 75-jährigen Rentner ab
Pflegereform mit Schattenseiten
Würmtal   -  Die aktuelle Pflegereform wird in den Altenheimen im Würmtal begrüßt. Und gleichzeitig auch kritisch gesehen: Die Entscheidung, in ein Altenheim zu ziehen, …
Pflegereform mit Schattenseiten

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion