Reifenplatzer auf der M4

Über 10.000 Euro Schaden an Lkw

Der Unfall eines Lkws auf der M4 hat zu über 10.000 Euro Schaden geführt. Schuld war diesmal nicht menschliches Versagen, sondern materielles.

Neuried – Mehr als 10 000 Euro Sachschaden und kein Schuldiger. Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am gestrigen Donnerstag auf der Umfahrung M4 zwischen Gauting und Neuried ereignet hat. Auf Höhe des Neurieder Industriegebiets am Hainbuchenring erlitt ein Lkw gegen 10.40 Uhr einen plötzlichen Reifendefekt. Daraufhin geriet der Lastwagen ins Schleudern, stürzte um und kam neben der Fahrbahn im Bankett zum Liegen. Glück im Unglück hatte der 44-jährige Fahrer des Lasters, der gänzlich unverletzt blieb. Weitere Unfallbeteiligte gab es nicht.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Buntes Treiben unterm Zeltdach
Einmal Zirkusluft schnuppern – das dürfen derzeit Kinder in Stockdorf. Im Rahmen des Ferienprogramms üben sie sich eine Woche lang im Jonglieren, versuchen sich im …
Buntes Treiben unterm Zeltdach
Kabelschaden auf der Umleitung
Die vom Stromausfall der letzten Woche betroffenen Wohngebiete hängen an einer Notversorgung. Die sofortige Reparatur des Schadens hätte erhebliche Auswirkungen auf den …
Kabelschaden auf der Umleitung
Schnelle Hilfe dank geschickter Planung
Anders als in Teilen Bayerns können die Rettungsdienste im Würmtal die gesetzlichen Hilfsfristen noch einhalten – trotz zunehmend schwieriger Umstände.
Schnelle Hilfe dank geschickter Planung
Auto auf M 4 von Baum begraben
Der Sturm, der am Freitagabend über das Würmtal fegte, hielt die Feuerwehren auf Trab. Keller liefen voll, und auf der Kreisstraße M 4 stürzte ein Baum auf ein Auto.
Auto auf M 4 von Baum begraben

Kommentare