Reifenplatzer auf der M4

Über 10.000 Euro Schaden an Lkw

Der Unfall eines Lkws auf der M4 hat zu über 10.000 Euro Schaden geführt. Schuld war diesmal nicht menschliches Versagen, sondern materielles.

Neuried – Mehr als 10 000 Euro Sachschaden und kein Schuldiger. Das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am gestrigen Donnerstag auf der Umfahrung M4 zwischen Gauting und Neuried ereignet hat. Auf Höhe des Neurieder Industriegebiets am Hainbuchenring erlitt ein Lkw gegen 10.40 Uhr einen plötzlichen Reifendefekt. Daraufhin geriet der Lastwagen ins Schleudern, stürzte um und kam neben der Fahrbahn im Bankett zum Liegen. Glück im Unglück hatte der 44-jährige Fahrer des Lasters, der gänzlich unverletzt blieb. Weitere Unfallbeteiligte gab es nicht.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Müller-BBM wächst weiter
Sieben Jahre nach der letzten Erweiterung plant Müller-BBM ein weiteres Bürogebäude am Stammsitz Planegg. Für weitere Bauabschnitte gibt es schon Überlegungen.
Müller-BBM wächst weiter
Deutscher Pass beliebter denn je
Die Deutsche Staatsbürgerschaft erfreut sich in der Region wachsender Beliebtheit. Auch bei Briten. Im Würmtal halten sie sich aber noch zurück.
Deutscher Pass beliebter denn je
Fairer Handel am Kurt-Huber-Gymnasium
Das Gräfelfinger Kurt-Huber-Gymnasium (KHG) trägt neuerdings den Titel einer „Fair-Trade-School“. Die praktische Umsetzung im Alltag ist nicht ganz einfach.
Fairer Handel am Kurt-Huber-Gymnasium
Neuer Eigentümer schließt ersten Vertrag
Die Tanks des Kraillinger Tanklagers sind so gut wie leer. Jetzt steht auch fest, was künftig auf dem Gelände passieren soll.
Neuer Eigentümer schließt ersten Vertrag

Kommentare