Baustellenschild
+
Auf einer Baustelle in Krailing stürzte eine Verschalung um - und begrub einen Arbeiter unter sich.

Mann schwerverletzt

Schlimmer Unfall auf Baustelle: 200-Kilo-Verschalung stürzt auf Arbeiter

  • Andreas Deny
    vonAndreas Deny
    schließen

Auf einer Baustelle an der Bürgermeister-Huber-Straße in Krailling ist es am Montag zu einem schweren Unfall gekommen. Der Verletzte kam in eine Münchner Klinik.

Krailing - Ein Arbeiter (54) wollte gegen 15.25 Uhr eine rund 200 Kilogramm schwere Verschalung demontieren, wobei diese umstürzte und ihn unter sich begrub. Da der Verdacht bestand, dass der Mann eingeklemmt sei, wurden Feuerwehren aus Krailling, Stockdorf und Planegg alarmiert.

Unfall in Krailing: Feuerwehr befreit Schwerverletzten aus Baugrube - Quetschungen im Brust- und Wirbelsäulenbereich

Letztlich habe man aber keine technische Rettung durchführen müssen, so Kraillings Kommandant Marco Zickler. Zwei Kollegen befreiten den Peißenberger. Er wurde mit einer Trage aus der Baugrube geholt und dem Rettungsdienst übergeben. Dieser brachte den Schwerverletzten mit Quetschungen im Brust- und Wirbelsäulenbereich in eine Münchner Klinik.

Was für Geräuschpegel entwickeln Kraftfahrzeuge auf deutschen Straßen? Sind die aktuellen Grenzwerte ausreichend und wirksam? Diesen Fragen wird derzeit im Würmtal im Auftrag des Umweltbundesamtes nachgegangen. Noch mehr Geschichten aus dem Würmtal lesen Sie hier.

Würmtal-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Würmtal-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus dem Würmtal  – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Kommentare