Unfall nach abrupter Bremsung

Mercedes-Front komplett eingedrückt

Auf 15 000 Euro schätzt die Polizei den Schaden, der am Donnerstag bei einem Unfall in Neuried an einem Mercedes entstand.

Der 47-jährige Münchner am Steuer des Autos fuhr gegen 16.20 Uhr auf der Forstenrieder Straße hinter einem Lastwagen der Marke Iveco her, silbern mit silberner Plane. Als der Lkw auf Höhe der Franz-Schuster-Straße plötzlich stark bremste, fuhr der Mercedes auf ihn auf. Bei dem Unfall wurde die komplette Fahrzeugfront des Wagens eingedrückt. Der Lkw-Lenker fuhr zunächst langsam an den rechten Fahrbahnrand, beschleunigte dann aber nach Aussage des Mercedesfahrers und entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auto mit Fahrer für fünf Euro
Den Fahrdienst für Senioren in Krailling und Planegg gibt es jetzt bald ein Jahr. Er wird gut angenommen und soll ausgeweitet werden.
Auto mit Fahrer für fünf Euro
Mehr Straftaten im Würmtal
Das Würmtal ist die sicherste Gegend im Landkreis München – obwohl die Zahl der Straftaten gestiegen ist. In Krailling schaut es noch besser aus, dort hat die …
Mehr Straftaten im Würmtal
Heftiger Widerstand gegen Wohnbebauung
Die im Umfeld des Caritas-Altenheims angedachte Wohnbebauung stößt in der Kraillinger Bevölkerung auf massiven Widerstand. Das wurde am Mittwoch bei der …
Heftiger Widerstand gegen Wohnbebauung
„Nicht ohne Bürgerentscheid“
Beim Thema Umgehungsstraße ringt die IGG um ihre Glaubwürdigkeit. Auf der Mitgliederversammlung am Mittwoch wurde deutlich, dass die Basis den Schwenk von contra zu pro …
„Nicht ohne Bürgerentscheid“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare