Unfall: Schüler wird von Toyota erfasst

Gräfelfing - Glück im Unglück hatte ein achtjähriger Schüler aus Gräfelfing, der am Sonntagmittag von einem Auto erfasst wurde.

Der Schüler war nach Angaben der Polizei gegen 12 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg der Adlerstraße in Gräfelfing unterwegs und wollte auf Höhe des Anwesens Nr. 2 die Fahrbahn überqueren. Hierzu fuhr er, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, zwischen geparkten Fahrzeugen hindurch auf die Straße. Eine 46-jährige Münchnerin, die mit ihrem Toyota zu diesem Zeitpunkt gerade die Adlerstraße entlang fuhr, sah den Achtjährigen aufgrund der geparkten Autos zu spät und erfasste den radelnden Buben mit der Front ihres Fahrzeuges. Der Schüler wurde von seinem Fahrrad zu Boden geschleudert und verletzte sich. Bei der Untersuchung des Jungen durch die alarmierte Besatzung eines Rettungswagens stellte sich heraus, dass sich der Achtjährige bei dem Unfall nur eine Schürfwunde am Knie zugezogen hatte. Er konnte nach der Erstversorgung vor Ort wieder entlassen werden. An Fahrzeug und Fahrrad entstand Sachschaden in Gesamthöhe von 500 Euro.

Auch interessant

Kommentare