93-jähriger Fahrer

Hoher Schaden nach Auffahrunfall

Martinsried - Die kurze Unaufmerksamkeit eines Mercedes-Fahrers (93) aus München hat am Donnerstag zu einem Unfall mit beträchtlichem Schaden geführt.

Der Rentner war gegen 15.35 Uhr auf der Würmtalstraße in Richtung München unterwegs und übersah auf Höhe der Einmündung zum Klopferspitz, dass vor ihm eine 22-jährige Peugeot-Fahrerin ihren Wagen vor der Rotlicht zeigenden Ampel zum Stehen gebracht hatte. Der 93-Jährige fuhr mit seinem Pkw fast ungebremst auf den Peugeot auf. Dabei entstand an diesem wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 6000 Euro. Der Schaden am Mercedes wird auf rund 5000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gegenseitige Bereicherung im Vordergrund
Gräfelfing - Die Pfarreien St. Stefan aus Gräfelfing und St. Johannes Evangelist aus dem Ortsteil Lochham haben sich zu einem Pfarrverband vereinigt.
Gegenseitige Bereicherung im Vordergrund
Jahrzehnte im Dienst der Gemeinschaft
Planegg - Zum Jahresbeginn hat die Gemeinde Planegg verdiente Bürger geehrt. Diesmal wurden gleich fünf Personen mit der Bürgermedaille ausgezeichnet.
Jahrzehnte im Dienst der Gemeinschaft
Hohe Erwartungen haben sich bestätigt
Planegg - Die hohen Erwartungen haben sich erfüllt, die Einnahmen der Gemeinde Planegg aus der Gewerbesteuer im Jahr 2016 fielen fast so hoch aus, wie von …
Hohe Erwartungen haben sich bestätigt
Raser um Ausreden selten verlegen
Würmtal - Vor 60 Jahren wurde in Deutschland die Radarkontrolle eingeführt. Temposünder sind bis heute um Ausreden nicht verlegen, wenn es darum geht, ihre Raserei zu …
Raser um Ausreden selten verlegen

Kommentare