Mit 122 Stundenkilometern unterwegs

Verantwortungsloser Raser erwischt

62 Stundenkilometer zu viel hatte ein Raser in der Pentenrieder Straße in Krailling auf dem Tacho. Nun darf der 61-Jährige erstmal zu Fuß gehen.

Krailling - Die Polizei hat in der vergangenen Woche nach Angaben der Pressestelle des Präsidiums Oberbayern intensive Tempokontrollen auf außerörtlichen Landstraßen in ganz Oberbayern durchgeführt. Auch im Landkreis Starnberg waren die Beamten im Einsatz und schnappten einen ganz besonders verantwortungslosen Bleifuß. Auf der Pentenrieder Straße in Krailling erwischte die Polizei Gauting einen Fahrer aus München, der statt der erlaubten 60 mit 122 Stundenkilometern in die Kontrolle bretterte. Den 61-Jährigen erwarten jetzt eine Strafanzeige, 440 Euro Geldbuße und zwei Monate Fahrverbot.

set

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Keine Gefahrenzone an der Würm“
Es bleibt dabei: Die Gemeinde Gräfelfing verzichtet darauf, einen Sicherheitsdienst für die Liegewiese am Anger zu engagieren. Eine 13:10-Mehrheit des Gemeinderates sah …
„Keine Gefahrenzone an der Würm“
Müller-BBM wächst weiter
Sieben Jahre nach der letzten Erweiterung plant Müller-BBM ein weiteres Bürogebäude am Stammsitz Planegg. Für weitere Bauabschnitte gibt es schon Überlegungen.
Müller-BBM wächst weiter
Deutscher Pass beliebter denn je
Die Deutsche Staatsbürgerschaft erfreut sich in der Region wachsender Beliebtheit. Auch bei Briten. Im Würmtal halten sie sich aber noch zurück.
Deutscher Pass beliebter denn je
Fairer Handel am Kurt-Huber-Gymnasium
Das Gräfelfinger Kurt-Huber-Gymnasium (KHG) trägt neuerdings den Titel einer „Fair-Trade-School“. Die praktische Umsetzung im Alltag ist nicht ganz einfach.
Fairer Handel am Kurt-Huber-Gymnasium

Kommentare