+
Der neu gewählte Vorstand: Sebastian Hofmüller, Klaus Tonte, Veronika Sanftl, Rainer Pippig, Jochen Schwerdtner, Ralf Michel und Bärbel Zeller.

Volkshochschule im Würmtal wählt neu

Wieder fast 10000 Nutzer

Planegg - Die Volkshochschule Würmtal hat einen neuen Vorstand gewählt und ihre Bilanz für 2015 vorgestellt. Die meisten Nutzer kommen aus Gauting, gefolgt von Planegg.

Neuried hat wieder einen Vertreter im Vorstand der Volkshochschule (Vhs) Würmtal: Bei der Mitgliederversammlung wurde der Neurieder Rainer Pippig zum Nachfolger des Planegger CSU-Gemeinderats Hermann Nafziger gekürt. In ihren Ämtern bleiben der erste Vorsitzende Jochen Schwerdtner, Vize Ralf Michel, Schatzmeister Klaus Tonte, Schriftführerin Bärbel Zeller sowie Sebastian Hofmüller und Veronika Sanftl. Noch nicht endgültig ist die Ämter-Verteilung im neu gewählten Vhs-Vorstand, betonte Geschäftsführerin Veronika Wagner. Die Vertreter treffen sich erst im Juni zur konstituierenden Sitzung.

Über das „gute Niveau“ freute sich Geschäftsführerin Veronika Wagner in ihrem Jahresbericht für 2015. Stabil sind auch die Kursteilnehmerzahlen im Würmtal. Nach einem Spitzenwert von 9965 im Jahre 2014 hat sich die Zahl 2015 wieder bei 9900 eingependelt: Inklusive Veranstaltungen ohne Einnahmen nutzten im Vorjahr 10 288 Menschen die 1076 Bildungsangebote der Volkshochschule.

Einen Knick habe es nach dem steten Aufwärtstrend der vergangenen Jahre erstmals in der Sparte Gesundheit gegeben, zitierte die Geschäftsführerin aus der Statistik: Vom absoluten Spitzenhoch mit 4327 Teilnehmern an Gesundheits-Veranstaltungen 2014 sank die Teilnehmerzahl im Vorjahr auf 4116. Steil nach oben geht die Kurve in der Sparte Beruf und EDV – von 122 Teilnehmern 2012 schnellte die Zahl im Vorjahr auf 448. Seit die Vhs Kurse mit eigenem Smartphone oder Tablet ins Programm genommen hat, sind diese stets „gut nachgefragt“ – auch der neue Kurs zum Gestalten eines Fotobuches. Nach diversen Einbrüchen im Würmtal sei auch die Veranstaltung „Sicherheit“ mit einem Kripo-Beamten schnell ausgebucht gewesen.

Spitzenreiter beim Nutzen der Bildungsangebote ist nach wie vor die südlichste Würmtalgemeinde. 27 Prozent der Kursteilnehmer, 2466 Personen, kamen 2015 aus Gauting. Gefolgt von Planegg mit 2106 Nutzern und Gräfelfing mit 2056 Kursteilnehmern. Auf Platz vier liegt Krailling mit 1357 Buchern. Aus Neuried kamen 877 Vhs-Besucher, die restlichen aus München.

Einen leichten Zuwachs gab es bei den Jugendlichen unter 18 und bis 25 Jahre, wie Geschäftsführerin Wagner erfreut feststellte. Bei der Bildung haben die Frauen die Nase vorn: 81,2 Prozent der Kursteilnehmer sind weiblich. Seit 2015 organisiert die Vhs Würmtal bereits den dritten Deutsch-Sprachkurs für Flüchtlinge in Gräfelfing – finanziert vom Landkreis München. Zu 77 Prozent bestreitet die Vhs Würmtal ihren Haushalt mit einem Volumen von 735 140 Euro aus den Teilnehmergebühren, erläutert Veronika Wagner. Lediglich 110 000 Euro (15 Prozent) mussten die beteiligten Gemeinden im Vorjahr bezuschussen. Hauptbrocken bei den Ausgaben waren Dozenten-Honorare in Höhe von gut 380 000 Euro, sowie Personalkosten von 205 335 Euro.

Christine Cless-Wesle

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe</center>

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe

Oh Tannenbaum-CD von Sternschnuppe
<center>Holz-Laterne aus heimischer Lärche</center>

Holz-Laterne aus heimischer Lärche

Holz-Laterne aus heimischer Lärche

Meistgelesene Artikel

Pfarrverband feiert seine Gründung
Gräfelfing – Die Vorbereitungen für die Zusammenlegung der Gräfelfinger Pfarreien St. Stefan und St. Johannes Evangelist laufen seit Langem. Am kommenden Sonntag, …
Pfarrverband feiert seine Gründung
Betrüger zocken 75-jährigen Rentner ab
Planegg   - Ein Planegger Bürger ist Opfer von Betrügern geworden. Sie hatten 75-Jährigen einen Gewinn in Höhe von über 100.000 Euro in Aussicht gestellt  -  und haben …
Betrüger zocken 75-jährigen Rentner ab
Pflegereform mit Schattenseiten
Würmtal   -  Die aktuelle Pflegereform wird in den Altenheimen im Würmtal begrüßt. Und gleichzeitig auch kritisch gesehen: Die Entscheidung, in ein Altenheim zu ziehen, …
Pflegereform mit Schattenseiten
Neuer Vikar unterstützt Geistliche im Pfarrverband
Würmtal  - Seit Jahresbeginn ist ein Priester aus dem Kongo für den Pfarrverband Würmtal tätig.
Neuer Vikar unterstützt Geistliche im Pfarrverband

Kommentare