Wahrzeichen erhält neues Dach

Neuried - Die Dorfkirche St. Nikolaus, das Wahrzeichen Neurieds, bekommt ein solides Dach.

Im Augenblick wechseln Fachleute die alten morschen Deckenbalken gegen neue aus. Über ein Gerüst können sie durch die Einstiegsluke im Dach ins Kircheninnere klettern. Unser Foto zeigt Markus Holleyn von der Zimmerei Georg Anderl aus Gstadt am Chiemsee beim Entfernen von Dielen und der darunter liegenden Dämmung. Für die Sanierung von Dachstuhl sowie Außenfassade sind Kosten in Höhe von rund 600 000 Euro veranschlagt, 70 Prozent wird die Erzdiözese übernehmen. Mit dem Anblick des eingerüsteten historischen Gemäuers müssen sich die Neurieder Bürger jetzt für ein paar Monate anfreunden. Die Arbeiten können möglicherweise bis zum Jahresende dauern.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ein Geschenk am idealen Standort“
„Ein Geschenk am idealen Standort“
Die aktuelle Entwicklung im Würmtal
Die aktuelle Entwicklung im Würmtal

Kommentare