Überbreite Fahrbahn, ungeordnete Parkplätze: Im Rahmen einer Sanierung soll der nördliche Teil des Wasserbogens aufgeräumter werden, einschließlich neuer Parkplätze für die Hunde-Gassi-Geher im Stadtpark. Foto: rutt

Wasserbogen: Parkplätze für Gassi-Geher

Gräfelfing - Die Straße Am Wasserbogen in Gräfelfing wird saniert - nun endlich auch im nördlichen Bereich.

Während der Gräfelfinger Bauausschuss mit dem Rathaus-Vorplatz und dem Eichendorffplatz zwei Bauprojekte für 2015 ablehnte, empfahl das Gremium die restlichen drei Maßnahmen auf der Liste dem Gemeinderat zur Ausschreibung. Unter anderem können sich Hunde-Gassi-Geher am Nord-Ende des Wasserbogens auf neu geordnete Parkplätze freuen.

Die Straße Am Wasserbogen steht schon seit Jahren auf der Prioritätenliste für sanierungsbedürftige Straßen in Gräfelfing. Nachdem schließlich ein Teilbereich im Süden, zwischen Autobahnbrücke und Dornwiese, saniert wurde, ist nun der nördliche Teil der knapp 900 Meter langen Straße dran.

Auch dies geschieht in zwei Bauabschnitten, wie Walter Friedrich vom Gräfelfinger Planungsbüro Haas den Gemeinderäten erläuterte. Zwischen dem Ende des schon sanierten Bereichs und dem Ende der Bauzeile im Osten wird lediglich die Fahrbahn saniert. Umfangreicher fallen die Arbeiten für den daran anschließenden, nördlichen Zipfel des Wasserbogens aus.

Vor allem wird die Fahrbahn von heute neun auf 5,50 Meter verengt. Wie Verkehrsplaner Christian Fahnberg bekannt gab, hatten jüngste Zählungen einen auf 240 Fahrzeuge in 8,5 Stunden gesunkenen motorisierten Verkehr im Wasserbogen ergeben. Dies sei „sehr wenig“ und deutlich weniger als bei einer Zählung 2007. Den Grund sah Fahnberg im Kreisverkehr an der Frieden-straße, der die Kreuzung mit der Lochhamer Straße durchlässiger gemacht und somit Schleichverkehre in der Waldparksiedlung verringert habe. Außerdem verwies Fahnberg auf einen hohen Radverkehr-Anteil von 36 Prozent. Sichere Radfahrer sollten die Fahrbahn nutzen, Kinder und unsichere Radler den Gehweg, der dafür extra breit angelegt und für Radfahrer freigegeben werde. Für Autofahrer, die ihre Hunde zum Gassigehen in den Stadtpark bringen, soll es auf der Ost-Seite neu geordnete Senkrecht-Parkplätze geben, im Westen Längsparkplätze.

Außerdem empfahl der Bauausschuss dem Gemeinderat die Sanierung der Akilindastraße (Süd) und Liebigstraße, beide nach dem Muster der Akilindastraße Nord.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Asylunterkunft: Viele Verfahren eingestellt
Ein Jahr ist vergangen. Noch immer sind Ministerien, Landtag und Gerichte mit einem Vorfall in der Kraillinger Asylunterkunft beschäftigt. Doch jetzt hat sich einiges …
Asylunterkunft: Viele Verfahren eingestellt
Holzwürfel für 12 Millionen
Ein Kubus in Massivholzbauweise mit drei Stockwerken und 2725 Quadratmetern Bruttogrundfläche: So sieht der Vorentwurf für die Erweiterung des Planegger …
Holzwürfel für 12 Millionen
Hotel GREFIS: Spende statt Richtfest
Jetzt steht der Name fest: Gräfelfings erstes großes Hotel wird „GREFIS“ heißen. Das teilten die Eigentümer am Mittwoch bei einem Termin mit Bürgermeister Peter Köstler …
Hotel GREFIS: Spende statt Richtfest
Die aktuelle Entwicklung im Würmtal
Hier informiert Sie der Münchner Merkur Würmtal über die aktuelle Entwicklung der Corona-Pandemie.
Die aktuelle Entwicklung im Würmtal

Kommentare