Wirtschaft im Würmtal würde Krieg spüren

- Indirekte Folgen befürchtet

VON MICHAEL STÜRZER Würmtal - Die jüngste Rede des US-Präsidenten hat den Krieg nicht unwahrscheinlicher gemacht. Ein Waffengang am Golf würde die Wirtschaft im Würmtal zwar nicht direkt treffen, die Folgen für die Konjunktur indes bereiten Unternehmern zunehmend Kopfzerbrechen. Anton Hummer, Vorstandsvize der Kreissparkasse München Starnberg: "Das wird die Wirtschaft spüren."

Allerdings mehr indirekt. Denn Exporte beispielsweise aus dem Landkreis Starnberg an den Golf sind nicht in nennenswertem Umfang bekannt. Die meisten Firmen - der Exportanteil ist im vorigen Jahr von 36 auf 28 Prozent gefallen - verkaufen Produkte eher in die USA.

Wie etwa Webasto aus Stockdorf. Möglich wäre nach Einschätzung von Sprecher Detlef May, dass die Kosten für einen Krieg die US-Wirtschaft stark belasten. Auch könnte es zu einer Kaufzurückhaltung der Verbraucher aus Furcht vor den Kriegsfolgen kommen. Das wiederum träfe die Webasto AG, die deutsche und internationale Fahrzeughersteller beliefert.

Laut Norbert Geissler, Maschinenbau-Unternehmer aus Gauting, fürchtet die globalen Folgen: "Wir sind ja keine Insel." In Verbindung mit den sowieso die Wirtschaft belastenden Steuererhöhungen, der schlechten Stimmung und der Unsicherheit wäre ein Krieg eine weitere schwere Belastung.

Anton Hummer, Vorstandsvize der Kreissparkasse, bedauert den Konflikt, der sein Institut mit Verzögerung treffen könnte. Ein längerer Krieg würde den dringend nötigen Aufschwung noch weiter verzögern, wovon die Sparkasse über Firmenkunden betroffen wäre.

Auch die IHK München und Oberbayern ist wenig optimistisch. Referatsleiter Alexander Hoeckle: "Die meisten machen sich gar keine Vorstellung, wie abhängig wir vom Nahen und Mittleren Osten sind."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erhebende Premiere in Maria Eich
Zum ersten Mal hat es jetzt bei der Wallfahrtskapelle Maria Eich eine Diakon-Weihe gegeben. Diese finden ansonsten im Münchner Liebfrauendom statt. Die Besucher erlebten …
Erhebende Premiere in Maria Eich
Tanklager Krailling: Anonymes Schreiben sorgt für Irritation
2,8 Kilometer Schienen werden erneuert, 2000 Holzschwellen ersetzt: Die Arbeiten am Bahngleis, das das Kraillinger Tanklager mit Freiham verbindet, sind in vollem Gange. …
Tanklager Krailling: Anonymes Schreiben sorgt für Irritation
Kleinere Überflutungen, vollgelaufene Keller
Der Dauer- und stellenweise Starkregen seit Sonntagabend hat zwar zu kleineren Überflutungen und vollgelaufenen Kellern geführt, viel passiert ist zum Glück aber nicht.
Kleinere Überflutungen, vollgelaufene Keller
Hundehalter fordern Zaun an der A 96
Hundebesitzer haben eine Petition gestartet. Sie fordern einen Zaun zwischen dem Gräfelfinger Paul-Diehl-Park und der Autobahn. Die zuständigen Stellen finden das …
Hundehalter fordern Zaun an der A 96

Kommentare