Evakuierung läuft: Kreuzfahrtschiff wegen heftigem Sturm in Seenot - mehrere Verletzte

Evakuierung läuft: Kreuzfahrtschiff wegen heftigem Sturm in Seenot - mehrere Verletzte
+
Rufen Bevölkerung und Firmen zur Teilnahme an den Umfragen auf (v.li.): die Bürgermeister Harald Zipfel (Neuried), Christine Borst (Krailling), Uta Wüst (Gräfelfing) und Heinrich Hofmann (Planegg). Auch Gauting ist an der Aktion beteiligt.

geplantes Online-Portal für das Würmtal

Gemeinden starten zwei große Umfragen

  • schließen

Einzelhändler, Dienstleister, Handwerker, Ärzte, Gastronomen, Firmen der Gewerbegebiete im Würmtal - sie alle sollen sich auf einer neuen Online-Plattform darstellen, die die Würmtal-Gemeinden planen (wir berichteten). Nun starten die Initiatoren zwei Umfragen, um die Erwartungen und Wünsche der Bevölkerung an diesen Service abzufragen sowie Bedarf und Preisvorstellungen der Unternehmen.

Würmtal – Die beiden Umfragen an Privathaushalte und Gewerbetreibende sind im Internet unter www.bürgerumfrage-würmtal.de beziehungsweise unter www.gewerbeumfrage-würmtal.de zu finden. Außerdem wurde die Umfrage für Privatpersonen auch als Faltblatt mit dem Informationsdienst an die Haushalte verteilt. Wer schriftlich antworten möchte, kann den ausgefüllten Fragebogen in den Würmtaler Rathäusern, in den Filialen der Bäckerei Sickinger und des Café VorOrt abgeben oder per Brief ans Rathaus schicken.

Das geplante Portal soll die bunte Angebotspalette im Würmtal im Internet zusammenfassen, leichter auffindbar machen und so Anreize schaffen, vor Ort einzukaufen. Während es in der ersten Stufe um eine niederschwellige Darstellungsmöglichkeit der Anbieter geht, ähnlich einem Branchenbuch, soll anschließend auch die Funktionalität von Onlineshops zum Direkteinkauf auf dieser Plattform folgen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kaum zu glauben: Waldbrand nahe München - 12.500 Quadratmeter standen in Flammen
Im Alpenland liegt noch schnee, nahe München standen am Freitag 12.500 Quadratmeter Jungwald in Flammen. Die Polizei ermittelt nach dem Großeinsatz für mehrere …
Kaum zu glauben: Waldbrand nahe München - 12.500 Quadratmeter standen in Flammen
Geschenk mit Verzögerung
Der Freistaat hat die Eltern beschenkt. Ab 1. April müssen sie 100 Euro weniger für einen Kindergartenplatz bezahlen. Doch die Eltern im Würmtal werden so schnell nichts …
Geschenk mit Verzögerung
Schulleiter zeigen sich kulant
Hunderttausende Schüler demonstrieren derzeit deutschlandweit an den „Fridays for Future“ für mehr Klimaschutz – auch diesen Freitag wieder in München. Rund 200 …
Schulleiter zeigen sich kulant
Eine Frau räumt im Speckgürtel auf
Eine Gräfelfingerin hat das Aufräumen zum Beruf gemacht: Veronica Zapp unterstützt Frauen dabei, Ordnung und System in die eigenen vier Wände zu bringen. Ein Hausbesuch.
Eine Frau räumt im Speckgürtel auf

Kommentare